22.02.2017   -   20 Uhr   -   Carisma   -   Eintritt frei!

Inspiriert durch gemeinsame Leidenschaft für akustische Musik, formte sich im Jahr 2016 "Carisma" aus vier Musikern verschiedener Bands um zusammen neues musikalisches Territorium zu begehen.

Jazzige, rockige, funkige sowie auch lateinamerikanische Einflüsse führten zu einem modernen, individuellen Sound mit dem die Band ein breites Publikum zu begeistern weiß.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

Charisma neu

22. Februar 2017

25.02.2017   -   21 Uhr   -   Hypnose Boutique

"Hypnose Boutique" am Sa dem 25.02.2017 zum ersten mal im Franz; eine Karnevals-Sause unter den Augen des durstigen Sultans.

Dj Coma und Marcin spielen ein abwechslungsreiches Party-Karnevals Programm, mit gutem HipHop, Tanzmusik, Latin, Funk, 80er/90er, Karnevals Hymnen, Trash & Soul.

Alternativ und verkleidet im vergoldeten Franz unter Hypnose und mit dem roten Pferd ausgelassen zu feiern und zu tanzen; was für eine wunderbare Gelegenheit am Samstag Abend etwas neues zu entdecken und vl. sogar, zumindest als Ostberliner, ein bisschen mehr vom Karneval zu verstehn :)

Am 25.02. ab 21h - 4.00h
Einlass: 7 Euro
An der Kasse gibt es einen Begrüßungsshot

Beginn: 21:00 Uhr
Einlass: 21:00 Uhr

Hypnose

25. Februar 2017

! SALSA ! mit DJ ALAN - Das Rosenmontags-Alternativprogramm!

Salsa, Mambo, Timba, Cha Cha Cha, Bachata, Zouk, Cumbia & Merengue

Ab 16 Uhr bis zum Umfallen habt ihr die Gelegenheit Salsa, Bachata, Guaguancó, Kizomba, Cha Cha Cha, Mambo, Zouk, Timba, Cumbia und Merengue zu tanzen.

Beginn: 16:00 Uhr
Einlass: 16:00 Uhr

! SALSA ! - Daas Rosenmontags-Alternativprogramm!

27. Februar 2017

Herzlich willkommen im Franz!

Gute Unterhaltung hat in Aachen ein gemütliches Zuhause:
das Franz, direkt am Marschiertor. Hier präsentiert sich Kultur von ihrer schönsten Seite – nämlich mit Charme und Charakter.
Also Bühne frei für Kleinkunst und große Auftritte, für Comedy und Kabarett, für Tanz, Gesang und Musik, für Newcomer, zukünftige Superstars und echte Publikumslieblinge. Die aktuellen Termine finden Sie hier auf unserer Homepage.

Gerne können Sie das Franz auch für Ihre privaten Feiern oder Firmenfeste mieten: Hier können Sie feiern und sich feiern lassen, hochzeiten und Walzer tanzen, jubilieren, konferieren, Reden oder Kugeln schwingen!


FRANZ - Bühne Saal Café

direkt am Marschiertor
Franzstraße 74 - 52064 Aachen

Tickethotline: +49 (2405) 40860
Terminanfragen unter franz-aachen@online.de

Das "Franz" wird nur zu öffentlichen und privaten Veranstaltungen geöffnet sein.

Anfahrt:
Größere Version anzeigen

CARISMA (Acoustic/Lounge)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Charisma neu

22.02.2017   -   20 Uhr   -   Carisma   -   Eintritt frei!

Inspiriert durch gemeinsame Leidenschaft für akustische Musik, formte sich im Jahr 2016 "Carisma" aus vier Musikern verschiedener Bands um zusammen neues musikalisches Territorium zu begehen.

Jazzige, rockige, funkige sowie auch lateinamerikanische Einflüsse führten zu einem modernen, individuellen Sound mit dem die Band ein breites Publikum zu begeistern weiß.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


22Februar201720:00 Uhr

HYPNOSE BOUTIQUE

Carnaval-Visuals-Party

Hypnose

25.02.2017   -   21 Uhr   -   Hypnose Boutique

"Hypnose Boutique" am Sa dem 25.02.2017 zum ersten mal im Franz; eine Karnevals-Sause unter den Augen des durstigen Sultans.

Dj Coma und Marcin spielen ein abwechslungsreiches Party-Karnevals Programm, mit gutem HipHop, Tanzmusik, Latin, Funk, 80er/90er, Karnevals Hymnen, Trash & Soul.

Alternativ und verkleidet im vergoldeten Franz unter Hypnose und mit dem roten Pferd ausgelassen zu feiern und zu tanzen; was für eine wunderbare Gelegenheit am Samstag Abend etwas neues zu entdecken und vl. sogar, zumindest als Ostberliner, ein bisschen mehr vom Karneval zu verstehn :)

Am 25.02. ab 21h - 4.00h
Einlass: 7 Euro
An der Kasse gibt es einen Begrüßungsshot

Beginn: 21:00 Uhr
Einlass: 21:00 Uhr


25Februar201721:00 Uhr

! SALSA ! - Daas Rosenmontags-Alternativprogramm!

mit: DJ Alan

! SALSA ! - Daas Rosenmontags-Alternativprogramm!

! SALSA ! mit DJ ALAN - Das Rosenmontags-Alternativprogramm!

Salsa, Mambo, Timba, Cha Cha Cha, Bachata, Zouk, Cumbia & Merengue

Ab 16 Uhr bis zum Umfallen habt ihr die Gelegenheit Salsa, Bachata, Guaguancó, Kizomba, Cha Cha Cha, Mambo, Zouk, Timba, Cumbia und Merengue zu tanzen.

Beginn: 16:00 Uhr
Einlass: 16:00 Uhr


27Februar201716:00 Uhr

MICHALKE & FRIENDS

Michalke 2017

Michalke & Friends

Abendkasse  6 €

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


28Februar201720:00 Uhr

HEJOE's LIVE SOIRÉE - Gast: MIKE ABT

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Abt

01.03.2017   -   20 Uhr   -   Live Soirée   -   Eintritt frei !

An den Ufern des Potomac River, Va./USA aufgewachsen, wurde Mike Abt bereits im Kindesalter durch seine Nanny Helen vom Blues infisziert.

Ab den 70´iger Jahren bereits aktiv als Gitarrist auf Sessions im Frankfurter Raum, wurden die Aktivitäten im Aachener Raum intensiviert mit diversen Bluesbands (Low Down Blues Band, Taildraggers, Kodi Bros., The Bluezz Pack, The Vaudeville Spirits mit Hejoe Schenkelberg und zuletzt mit Virginia Slim & The Slim Virgins, dann insgesamt zusätzlich auch als Sänger.

Bekannt sind ferner seine diversen Blues Sessions im Aachener Raum, angefangen noch im altehrwürdigen Malteser Keller über den Musikbunker zum Blues & Rock Café, Common Sense und zuletzt aktuell im Café ´t Vereinhoes im benachbarten Vaals/NL.

Zu jeder Live-Soiree mit HeJoe Schenkelberg ( Akkordeon, Piano, Keyboards ) wird ein Gast eingeladen, der sein eigenes Repertoire mitbringt - die Musiker vermischen, verweben und verbinden ihre Stücke miteinander und das mit viel Spaß bei der Sache. Eine schöne Herausforderung, da sich die verschiedenen Genre miteinander mischen und so außergewöhnliche, überraschende oder auch improvisierte Stücke entstehen.

Die Live Soirée hat sich über die Jahre zu einem festen Anlaufpunkt für Musikfreunde jeden Alters etabliert und zaubert ihr ganz eigenes Flair auf die Bühne.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


01März201720:00 Uhr

SPACE ODDITY - A tribute to DAVID BOWIE

Jakob Hansonis Band (H. Grönemeyer)

Space Oddity

02.03.2017   -   20 Uhr   -   Space Oddity

SPACE ODDITY - A Tribute To The Man Who Fell To Earth

Jakob Hansonis Band plays the songs of DAVID BOWIE!!!
Ein Tribute zum 70. Geburtstag des vor einem Jahr verstorbenen „Thin White
Duke". Die Band um den Grönemeyer-Gitarristen Jakob Hansonis erstarrt nicht in Ehrfurcht vor Bowie, sondern setzt eigene Akzente und präsentiert die Songs
äußerst druckvoll und rockig. Ihre fabelhafte instrumentale Handwerkskunst und Pit Huppertens, sich den unterschiedlichen Songstrukturen geschmeidig anpassender Gesang, garantieren eine respektvolle Verneigung, abseits jeglicher Maskerade und peinlicher Nachahmungen. Hansonis‘ Gitarre reproduziert den klassischen Bowie-Sound auf magische Weise. Eine musikalische Reise von Pre-Punk über Balladen, von Funk zu Drum and Bass bis hin zum letzten Bowie-Album „Blackstar"!
Man darf sich auf einen außergewöhnlichen Abend freuen !

Jakob Hansonis (git/voc)
Pit Hupperten (voc/git)
Benno Müller v. Hofe (drums)
Helmuth Fass (bass)!
Andreas Recktenwald (keys/voc)

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
02März201720:00 Uhr

! SALSA !

mit: DJ Alan

! SALSA !

! SALSA ! mit DJ ALAN

Salsa, Mambo, Timba, Cha Cha Cha, Bachata, Zouk, Cumbia & Merengue

happy-hour entrance 21 - 22 Uhr


Ab 21 Uhr bis 03 Uhr habt ihr die Gelegenheit Salsa, Bachata, Guaguancó, Kizomba, Cha Cha Cha, Mambo, Zouk, Timba, Cumbia und Merengue zu tanzen.

Einlass und Beginn:   21 Uhr


03März201721:00 Uhr

DJane Monis PARAPLÜ Party

Deine Party!

Paraplü11

DJane Monis PARAPLÜ Party

zu hören gibt's eine bunte Mischung aus brandneuen Grooves
und alten Schätzchen......come together .....!

Eintritt: 7 €
Happy-Hour-Entrance 21h-22h 5 €

Beginn: 21:00 Uhr
Einlass: 21:00 Uhr


04März201721:00 Uhr

SYBILLE BULLATSCHEK

Volle Pflägekraft voraus!

Sybille Bullatschek

Für ein kabarettistisches Programm scheint das sensible Thema Altenpflege auf den ersten Blick ungeeignet. Doch Sybille Bullatschek, Altenpflegerin mit Leib, Seele und äußerst viel Humor, kann das: Mit ihrer unnachahmlichen Mischung aus Wortwitz, Ironie und dem nötigen Ernst schafft sie in ihrem Programm „Volle Pflägekraft voraus!“ mühelos den Dreh von komisch zu tragisch und zurück und begeistert ihr Publikum im Nu: am Sonntag, 5. März 2017, im Franz Aachen.

Die sympathische Schwäbin Sybille Bullatschek aus dem fiktiven Örtchen Pfleidelsheim bei Stuttgart ist Altenpflegerin aus Berufung. Mit Ehrlichkeit, einer großen Portion positiver Energie und einem Quäntchen Naivität nimmt sie den Zuschauer mit in ihren Alltag im Altenheim. Und der ist alles andere als langweilig!

Als Pflegerin im „Haus Sonnenuntergang“ nimmt sie ihre Kundschaft ernst. Und deshalb ist nun Schluss mit eintönigen Kaffeekränzchen und öden Liedernachmittagen, bei denen eh keiner mitsingt! Stattdessen organisiert Bullatschek ein Sommerfest mit Hüpfburg und Bullenreiten und führt eine wöchentliche Rollator-Rallye ein. Am Tag der Begegnung lädt sie eine Jugendgruppe aus der städtischen JVA zu einem geselligen Nachmittag ein. Die Gewürze, die die Jugendlichen als Gastgeschenke hinterlassen, führen zu erhöhtem Salatkonsum und bester Stimmung bei den Alten…

Doch Sybille Bullatschek hat ja auch ein Privatleben, aus dem sie ausführlich berichtet. Sie outet sich als größter PUR-Fan der Welt und erzählt begeistert von den verrückten Aktionen, die sie schon unternommen hat, um ihr Idol Hartmut Engler zu treffen. Solange dieser jedoch ihren Annäherungsversuchen erfolgreich ausweicht, sucht sich Sybille ihren „Zukünftigen“ woanders. Im Publikum.

Hinter Sybille mit der Schmetterlingsbrille steht die Ausnahme-Komödiantin Ramona Schukraft. Und weil ihr das Thema ein echtes Anliegen ist, spart sie auch die bitteren Seiten des Älterwerdens im Heim nicht aus und verarbeitet sie auf ihre spezielle humoristische Art. Ihr gelingt es dabei spielend, tiefgehende Botschaften so subtil zu verpacken, dass sie noch lange nachklingen.

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: ca. 18:00 Uhr

 

 
05März201719:00 Uhr

AACHEN BIG BAND

Bigband at its Best

Aachener Big Band

"Big Band is where jazz songs want to go when they grow up"

Getreu dem Motto der amerikanischen Jazzclubs "Monday is Bigbandnight" ist die Aachen Big Band jeden ersten Montag im Monat im "FRANZ" zu hören.

Die ungemeine Vielseitigkeit dieser traditionellen Besetzung erleben Sie im Konzert der Aachen Big Band. Ob Swing oder Funk, Count Basie oder Pat Metheny, die neunzehn Musiker unter der Leitung von Adi Becker sitzen stilsicher im Sattel. Eine pulsierende Rhythmusgruppe, gestochen scharfes Brass und relaxed swingende Saxophone sorgen für den charakteristischen Big-Band-Sound. Das 19-köpfige Ensemble in klassischer Big Band-Besetzung (5 Saxophone, 5 Trompeten, 5 Posaunen + Rhythmusgruppe) wurde 2002 gegründet und besteht größtenteils aus professionellen Jazzmusikern der Aachener Region.

Vorverkauf 8,- Euro + Gebühr

Abendkasse 10,- Euro

Tickets gibt es im Franz, an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet.

Tickethotline: 02405-40860

Beginn: 20:30 Uhr
Einlass: ca. 19:30 Uhr

 

 
06März201720:30 Uhr

ENISSA AMANI

Preview: Mainblick

Enissa Amani

„Mainblick“ – unter diesen bezeichnenden Titel hat Enissa Amani ihr neues Solo-Programm gestellt, das sie am Dienstag, 7. März, als Preview live im Franz Aachen präsentiert.

Die 31-Jährige ist die Neuentdeckung der deutschen Kabarett-Szene. Innerhalb kürzester Zeit eroberte die im Iran geborene Deutsch-Perserin die Bühnen und TV-Studios des Landes im Sturm. Sie live zu erleben, bedeutet, direkt angesprochen zu sein. Ihr Verhältnis zu ihren Fans ist offen und gerade heraus – auch in ihren Shows.

Was Enissa so außergewöhnlich macht, ist nicht der Kontrast zwischen iranischem und deutschem Background, sondern der zwischen ihrer sozialistischen Erziehung und der unausweichlichen Anziehung der materiellen Güter dieser Welt... 

Die Inhalte ihres Bühnenprogramms halten die Balance zwischen provokant-ehrlichem amerikanischem Stand-up und deutschem Kabarett. „Die persische Volker Pispers mit Marilyn Monroes Kleid“ bringt die Verwirrtheit ihrer Generation auf die Bühne und hat nicht mal den Anspruch, diese Verwirrung aufzulösen. Frei nach dem Motto: „Doppelmoral ist das neue Schwarz und alles ist gut, solange wir WLAN haben.“

Mit ihrem neuen Programm „Mainblick“ zeigt Enissa Amani, dass sie 2015 völlig zu Recht den Deutschen Comedypreis als beste Newcomerin gewonnen hat.


Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
07März201720:00 Uhr

NICO LASKA (Singer/Songwriter)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Nico Laska

08.03.2017   -   20 Uhr   -   Nico Laska   -   Eintritt frei!

Don't question everything. Just let yourself fall
down this mountain, down this house, down this earth,
let yourself fall into the music.
Songwriter Nico Laska puts his life into words.
Now it's on you to feel his songs.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


08März201720:00 Uhr

DAS LUMPENPACK - AUSVERKAUFT !

"Steil-Geh-Tour"

Lumpenpack

09.03.2017   -   20 Uhr   -   Das Lumpenpack

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt! ....und ausverkauft!

Pubertät. Midlife-Crisis. Pensionierung. Lappalien verglichen mit der Phase, in der man erstmals Salate auf Partys mitbringt. Dort finden sich Max Kennel und Jonas Meyer neuerdings wieder - und wehren sich dagegen.
Was, wenn man dann plötzlich ein Liegefahrrad besitzt? Oder Socken in Sandalen trägt? Gefahren, denen sich nur mit Hilfe des Steil-geh-Tags begegnen lässt. Steil-geh-Tag, ein Credo, das dazu aufruft jede noch so kleine Gelegenheit zu nutzen, das beste aus dem Tag zu machen.

Davon singen und erzählen die beiden Mittzwanziger in ihrem Programm „Steil-geh-Tour". Songs garnieren sie mit Konfetti, Anekdoten und Tiergedichten. Mit dieser Mischung gewann „Das Lumpenpack" 2015 u. a. den Klagenfurter Herkules, die Krefelder Krähe und den NDR
Comedy Contest. 2016 erhielten die beiden den Förderpreis zum Kleinkunstpreis Baden-Württemberg und den Prix Pantheon.
Im November 2015 veröffentlichten sie ihre zweite CD „Steil II".

Und jetzt: Partyhüte aufgesetzt:
Es ist Steil-geh-Tag.
Denn jeder Tag ist Steil-geh-Tag.


TV (Auswahl):
- Pussy Terror TV (WDR)
- nightwash (einfestival)
- Comedy mit Karsten (MDR)
- Puffpaffs Happy Hour (3Sat)
- Prix Pantheon (WDR)
- Comedy Festival (SWR)
- Kunscht! (SWR)

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
09März201720:00 Uhr

GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT

geschlosse gesellschaft


10März201720:00 Uhr

URBAN GROOVES - Kein musikalisches Einerlei

mit DJ INA ROYALE

Urbanneu

URBAN GROOVES   -   Kein musikalisches Einerlei

Die außergewöhnliche, dynamische und facettenreiche Musikmischung aus House, Electro-Swing, Funk und Soul, mit genreübergreifenden Überraschungsmomenten, wie Walzer oder Neo Tango, steht ebenso im Mittelpunkt wie

die Visualisierungen von Peter K :

Eine multimediale Performance, live generiert im Groove der Musik und in Interaktion mit dem Publikum

Musik für Augen und Ohren

Beginn: 21:00 Uhr
Einlass: 21:00 Uhr


happy entrance: 21 -22 Uhr


11März201721:00 Uhr

LENA LIEBKIND

Auf die harte Tour!

Lena Liebkind

Lena Liebkind ist die böse beste Freundin, die jede Frau braucht und sich jeder Mann wünscht. In ihrem ersten Solo-Programm „Auf die harte Tour!“ beweist die 31-Jährige eindrucksvoll, dass sie zur neuen Generation der Stand-up-Comedians gehört. Am Sonntag, 12. März 2017, nimmt die bekennende „Anti-Tussi“ im Franz Aachen kein Blatt vor den Mund.

Lena zeigt, dass Mädchen auch anders können. Bildhaft lässt sie die Menschen an ihrem verrückten Alltag teilhaben und erklärt, wie man mit der richtigen (bösen) Einstellung am besten durchs Leben kommt: „Auf die harte Tour!“ Mit ganzem Körpereinsatz sowie vielen Stimmen und Akzenten schlüpft sie auf der Bühne in verschiedene Rollen, um die Zuschauer so in ihre Welt zu entführen.

Die humorvolle Rothaarige begeistert mit Geschichten über ihre ukrainischen Wurzeln und das Leben mit osteuropäischen Hippie-Eltern. Als überintegriertes Migrantenkind stellt Lena jedoch fest, dass sie an „Russen-Tourette“ leidet. Denn ihre Herkunft kann sie nicht verbergen. Ständig bricht es aus ihr heraus und bringt sie in lustige Situationen. Zum Beispiel, wenn sie von Arschgeweihen im Altersheim berichtet, davon erzählt, wie ihre Mutter es schafft, mit einem einzigen Snickers alle Probleme Russlands zu lösen, warum sie so eine große Leidenschaft zu Foodporn hat und, und, und ...

Seit Lena 2014 den „NightWash Talent Award“ gewonnen hat, erobert sie mit ihren frechen Stories und ihrem spitzzüngigen Humor die Comedyszene. In ihrem ersten Soloprogramm „Auf die harte Tour!“ gehen die meisten Witze auf ihre eigenen Kosten. Mit ihrer lockeren Art begeistert sie ihre Fans live und im Fernsehen. Seit 2016 moderiert Lena das Comedy-Gossip-TV-Format „Shuffle“ in EinsFestival. Ob „TV total“, Dieter Nuhrs „Satiregipfel“, „Quatsch Comedy Club“, „RTL Comedy Grand Prix“, „NightWash“ oder andere TV-Formate – sie ist gern gesehener Gast auf allen Comedybühnen in ganz Deutschland und der Schweiz.

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: ca. 18:00 Uhr

 

 
12März201719:00 Uhr

KING KING

Reaching for the Light

King King

13.03.2017   -   20 Uhr   -   King King

MY REVELATIONS: "Obwohl es ziemlich langweilig ist, jeden, der Blues spielt, mit Joe Bonamassa zu vergleichen, verdienen KING KING diesen Vergleich trotzdem, denn sie spielen in der selben Liga!"

FABRICATIONS: "Reaching For the Light ist das beste Bluesrock Album, dass Sie dieses Jahr hören werden - und eins der besten der modernen Blues Ära."
Geschrieben aus dem Herzen und performt mit wahrer Leidenschaft - KING
KING's aufregender Bluesrock überquert Kontinente und wehrt sich gegen
Klischées. Mit Alan Nimmo (Gesang, Gitarre), Lindsay Coulson (Bass), Wayne Proctor (Schlagzeug) und Bob Fridzema (Keyboard/Piano) ergibt sich ein kollaborierender Inspirationsquell, den wenige moderne Bands so zu pushen wissen, wie KING KING. Deshalb war es nicht überraschend, dass der 2015 veröffentlichte Longplayer "Reaching For The Light" seine Position als bestes Album 2015 in Magazinen wie Classic Rock und The Blues, sowie zahlreichen weiteren, behaupten konnte. Die Musikpresse schrie vor Begeisterung!

2011 erschien King Kings Debütalbum Take My Hand, das bei den British Blues Awards 2012 den Preis als bestes Album erhielt. Ihr zweites Album Standing in the Shadows, erschienen 2013, erhielt 2014 die gleiche Auszeichnung. Die Band selbst wurde 2012 bis 2014 dreimal in Folge zur besten britischen Bluesband gewählt und damit in die British Blues Awards Hall of Fame aufgenommen.

In Deutschland wurde die Band unter anderem durch ihren Auftritt beim WDR Rockpalast Crossroads Festival 2014 bekannt.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
13März201720:00 Uhr

KUNST GEGEN BARES

Comedy- und Musikshow

KGB neu

Kunst Gegen Bares - Comedy- und Musikshow

"Kunst gegen Bares" ist eine Kleinkunst-Show mit Wettbewerbscharakter. Jeden Monat bekommen die Besucher der Veranstaltung einen bunten Strauß an Künstlern geboten, aus dem Sie Ihre Favoriten wählen können. Dabei verläuft die Show nach folgenden Regeln:

1. Jeden Monat treten 6 - 8 neue Künstler auf.

2. Ein Mix aus Comedy, Musik, Poetry Slam, Zauberei und ganz speziellen Talenten

3. Jeder Künstler hat 10 Minuten Zeit für den Auftritt

4. Jedem Künstler ist ein Sparschwein zugeordnet, das nach dem letzten Auftritt an der Bühne aufgestellt wird.

5. Anschließend greift das Konzept „Kunst gegen Bares": Das Publikum hat die

Möglichkeit nach eigenem Ermessen zu entscheiden, welche/n Künstler sie unterstützen wollen. Das Geld in den Sparschweinen geht zu 100% an die Künstler.

6. Der Inhalt der Sparschweine wird ausgezählt. Derjenige mit dem vollsten Schwein ist Sieger der Veranstaltung und trägt den Titel „Kapitalistenschwein des Monats".

Moderiert wird die Show von 100´5 DASHITRADIO Spaßreporter Daniel Kus.

Weitere Informationen zu den Künstlern die an dem Abend auftreten werden: https://www.facebook.com/kunstgegenbares.club/

VVK 7,- + Gebühren
AK   9,-

Beginn:       20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


14März201720:00 Uhr

DUO CASSOTTO (Jazz)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Nina Hocke

15.03.2017   -   20 Uher   -   Duo Cassotto   -   Eintritt frei!

Stefan Michalke am Piano und am Cassotto-Akkordeon, Nina Leonards an Violine und Gesang, mit special guests: Agnes Molnar am Gesang und Kajo Ohligs am Bass.

Gespielt werden Lieder aus der ganzen Welt, inklusive der Jazzwelt, und natürlich aus eigener Feder.

(Bild nina_hocke)


Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


15März201720:00 Uhr

3 NACH 8 - Die Comedy-Nacht - KABARETT SPECIAL

mit: GÖTZ FRITTRANG, NILS HEINRICH & SEBASTIAN NITSCH

3 nach 8

16.03.2017   -   20:03  -  3 nach 8 - Die ComedyNacht-Kabarett-Special

3 Kabarettisten - 2 Halbzeiten - 1 schriller Abend

Diesmal dabei: Götz Frittrang, Nils Heinrich & Sebastian Nitsch

Götz Frittrang: Stand Up Kabarett
Lauschen Sie dem Meister der geistigen Bilder und folgen Sie ihm in seine Welt
voll absurder Situationen und irrwitzig zugespitzter Alltagsbeobachtungen.
Götz Frittrang ist kein Kind mehr. Mit fast vierzig ist man sogar in unserer
wohlbehüteten Gesellschaft langsam gezwungen, erwachsen zu werden. Und
dann spielt man nur noch ein Computerspiel: Elster Online. Aber das steigende
Alter hat auch Vorteile: Endlich kann man sich selbst über die idiotischen
Teenager aufregen und den langsam einsetzenden Altersstarrsinn so richtig
genießen.
Im aktuellen Programm „Götzseidank" geht es um den ewigen Konflikt zwischen
Jung und Alt, die neue Volkskrankheit „Phantomvibrieren", Kindererziehung
mittels Angst und Einschüchterung, Nacktbilder, Schlesien, Wurstsalat,
Napoleons Rückmarsch von Moskau und noch vieles mehr.
Es ist erstaunlich, mit welcher Mühelosigkeit Frittrang sein Publikum an die Hand nimmt und es in seine mit großer Wortkraft gesponnen Welten entführt. Noch Tage später lacht man plötzlich los, wenn ein Zitat des Abends aus dem
Unterbewusstsein aufsteigt.

Nils Heinrich: Unverschämte Geschichten und infizierendes Liedgut
von twitternden Mädchen empfohlen

Nils Heinrich, der tiefenentspannte Satiriker unter den Kabarettisten, präsentiert mit „Mach doch´n Foto davon!" sein bisher frechstes Programm - ein erfreulich erfrischender Rundumschlag gegen die Merkwürdigkeiten des Lebens. Von der Amazon-Rezension bis zum Treueherzchen, vom Munitionsfabrikanten bis zum verhinderten Revoluzzer. Sein Land ist Zwischendeutschland, eine Nation zwischen allen Stühlen, zwischen Doppelmoral und Sozialneid, zwischen Gesundheitsgläubigkeit, Medienwahn, Verschwörungstheorien und sattem Bürgertum.
In seinen Geschichten steigert Nils Heinrich die Normalität zur Farce und sorgt für Unordnung in der Welt der festgefahrenen Gedanken und Meinungen.
In „Mach doch´n Foto davon!" geht es nicht nur um neue Medien, hohe Politik und niedere Instinkte. Vor allem geht es um Nils Heinrich und seine Abenteuer im Alltag. Dabei verschont er weder narzisstische Social Network-Fans noch Bad
Harzburg. Er ist bissig und boshaft, ohne Zyniker zu sein - ein freundlich lässiger Provokateur, der die größten Gemeinheiten mit leisem Lächeln serviert. So ganz nebenbei bringt er in klug verschwurbelten Gedankengängen den Irrsinn hinter der scheinbaren Normalität ans Licht und wirft sehr gründliche Blicke hinter die Fassade rätselhafter Bäckereien. Er hat ein Herz für die Zerrissenheit der Generation Filterkaffee. Und er weist einen Ausweg aus der ausufernden Gentrifizierung. Dabei gelingt es ihm sogar, aus Kindergeschichten ganz neue, unerwartete Gedanken zu zaubern.

Sebastian Nitsch: Kabarett für ausgeschlafene Optimisten
Die Welt geht den Bach runter, aber wo kommt der Bach her? Sebastian
Nitsch wandert mit uns bis zur Quelle des Irrsinns. Erwarten Sie keine
empörten Moralpredigten. Stattdessen werden Sie sich lachend
wiedererkennen und allem drohenden Übel etwas entgegensetzen können. Nitsch nimmt traumwandlerisch treffend unser Leben unter die Lupe, sammelt all die Steine, die wir uns selbst in den Weg legen und baut uns daraus ein Denkmal. Wir fallen Salto schlagend in unsere Abgründe, lachen unsere Schrulligkeiten aus und nehmen eine Überraschungstüte voller Verbesserungsvorschläge und Knallfrösche mit nach Hause.

Beginn: 20:03 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
16März201720:03 Uhr

BAALBEK

"Zeitlos"

Baalbek

17.03.2017   -   20 Uhr   -   Baalbek

BAALBEK - das ist der Name der berühmten Tempelstadt im Libanon und der Name einer Aachener Rockformation aus den spannenden 80er Jahren. Inspiriert von Gruppen, wie den frühen Genesis, Yes, King Crimson, Van der Graaf Generator, Soft Machine fanden sie zu einem unverwechsel baren eigenen musikalischen Ausdruck. Technisch, harmonisch und rhythmisch komplexe Kompositionen wurden zu kraftvollem, lauterem Rock verarbeitet, nicht immer leicht verdaulich, aber immer spannend.

So wird ein auf den ersten Blick sperriger Titel, wie: "Wir bedanken uns für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften" zu einem rockigen Kaleidoskop ineinander verflochtener rhythmischer Figuren mit schrägen Harmonien. Ein anderes Stück bezieht sich in seiner Rhythmik im Mittelteil auf die biedere Ziehung der Lottozahlen mit Karin Tietze-Ludwig in den achtziger Jahren und heißt dann auch so. „Monolith" erinnert an Szenen aus Stanley Kubricks „Odyssee im Weltraum 2001". „Die Verwandlung des Thomas Albert Droom" erweist Franz Kafka die Ehre, und Hermann Hesse‘s Gedicht „Abends" stellt sich in einer ganz eigenen rhythmischen Interpretation in ungewöhnlichem Gewand vor. „ General" wurde unmittelbar nach Bekanntwerden der Massaker in My Lai im Vietnamkrieg geschrieben, und war damals, und ist heute aktuell.

BAALBEK - das war schon immer eigen komponierte Musik, deutsche Texte, unter anderem das Projekt "Das Grosse Buch", 1975. BAALBEK waren auch mit die Ersten, die auf der Bühne Medien ( Dias, Filme, Klangeinspielungen ) nutzten, und die erste Rockgruppe, die eingeladen wurde, in der "Neuen Galerie" in Aachen zu spielen. Damals waren Ulli Bosetti ( voc.,guitar ) und Stan Müssener ( dr / perc ) sowie Bernhard Hocks ( guitar / bass ) die Gründungsmitglieder, ein Jahr später stieß Michael Orlea ( keyboards ) dazu. 1978 kam Annette Geimer ( flute / sax ) zur Band, und Peter Felden vervollständigte das Line-up mit Kontrabass und elektrischem Bass 1979.

Nachdem BAALBEK im August 1981 das legendäre Abschiedskonzert im Westpark in Aachen gegeben hatte, veränderten die Mitglieder der Band auch ihre Lebensmittelpunkte quer über Deutschland. Es gab weiterhin freundschaftliche Kontakte, aber wenig musikalische Berührungen, bis, ja bis im Jahr 2015 plötzlich die umwerfende Idee auftauchte, diese Musik noch einmal auf die Bühne zu bringen. Und tatsächlich waren alle Musiker begeistert von der Idee, dieses anspruchsvolle Projekt zum Leben zu erwecken.

Und seit diese Idee in der Welt ist, kreisen die Gedanken darum, wie sich diese komplexe, eigenwillige Musik auf die Bühne bringen lässt. Intensive Proben, intensive Kommunikation miteinander, es ist wieder eine starke Verbindung entstanden zur gemeinsamen Entwicklung der Musik aus den 80', und es ist wieder ein starkes Bandgefühl entstanden, dieses Projekt, die BAALBEK Musik wieder so auf die Bühne zu bringen, dass sie auch heute noch ihre Kraft entfaltet.
Das „Franz" war dabei in der Vorbereitung dieses Konzerts ein unterstützender und kooperativer Partner. Und so steht BAALBEK am 17. März auf der Bühne im „Franz".
Lassen Sie sich überraschen, entführen und rocken Sie mit.

BAALBEK - das sind:

Annette Bosetti - flute
Ulrich Bosetti - guitar/vocals
Peter Felden - bass
Bernhard Hocks - guitar/bass
Stan Müssener - drums/perc.
Michael Orlea - keyboards

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
17März201720:00 Uhr

ANDREAS KÜMMERT DUO

!!! AUSVERKAUFT !!!

Andreas Kümmert

18.03.2017   -   20 Uhr   -   Andreas Kümmert - Live und Akustisch

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft!

Andreas Kümmert kennen wohl die meisten durch die dritte The Voice of Germany-Staffel, aus welcher der Schützling von Max Herre als strahlender Gewinner hervorging. Dabei ist das zielstrebige Ausnahmetalent schon ein alter Hase im Musikbusiness und seit seiner Kindheit eng mit Blues-, Rock- und Soulmusik verknüpft.
Bereits mit neun Jahren lernte er Schlagzeug, mit 13 hatte er sich der Gitarre verschrieben. Als Teil verschiedener Schülerbands wurde Andreas zum erfahrenen Live-Performer und war gleichzeitig Sänger, Gitarrist und Songwriter seiner eigenen Grunge-Band ‚Silent Cry'. Schließlich tourte er als Solo-Künstler ab 2007 durch ganz Deutschland und absolvierte bis 2010 bereits über 250 Live-Auftritte.

Sowohl bei den Konzerten als auch über seine Homepage verkaufte er eigene Low-Budget-EPs und -Alben an seine stetig wachsende Fangemeinde.
Was zunächst nur als Plan zur Promotion der eigenen Musik mit ein paar Auftritten im Fernsehen gedacht war, wurde schnell zur Erfüllung eines lang gehegten Traums: Seine Teilnahme bei The Voice war ein durchschlagender Erfolg und sein Sieg verhalf ihm, sich musikalisch im deutschsprachigen Raum zu etablieren.

Sein Mentor Max Herre wirkte als Produzent an seinem hoch gelobten Album ,Here I am' mit, das im Frühjahr 2014 erschien und an dem auch bekannte Künstler wie Joy Denalane und Lenny-Kravitz-Gitarrist Craig Ross beteiligt waren. Als Live-Künstler durch und durch präsentierte er das Album im Anschluss auf 14 großen deutschen Bühnen.
Im März 2015 nahm Andreas Kümmert am nationalen Vorentscheid zum ESC teil und gewann den Contest mit einem Zuschauervotum von knapp 80%. Aus persönlichen Gründen hat er die Annahme des Votums und des großen Showspektakels ESC noch auf der Bühne abgelehnt und damit für großen Wirbel gesorgt. Im Herbst kehrt er nun zurück zu seinen Wurzeln und spielt rund 40 Termine in vornehmlich kleinen Clubs. Für alle Fans der authentischen Musik ein Muss.

Tickets gibt es bei allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.westticket.de und unter der Tickethotline 0211-274 000 zum Preis von € 18,00 zzgl. aller Gebühren.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
18März201720:00 Uhr

NICOLE JÄGER

Ich darf das, ich bin selber dick

Nicole Jäger

Kabarettistische Lesung für alle Gewichtsklassen

Nicole Jäger hat in den vergangenen sieben Jahren 170 Kilo abgenommen. Anfang 2016 landete sie mit ihrem Buch „Die Fettlöserin – Eine Anatomie des Abnehmens“ einen SPIEGEL-Bestseller, ihre Story ging durch alle Medien. Jetzt kann man die
34-Jährige mit ihrem Bühnenprogramm „Ich darf das, ich bin selber dick“ live erleben – am Sonntag, 19. März 2017, im Franz Aachen.

Nicole Jäger bringt nicht nur ihren Bestseller „Die Fettlöserin“ als kabarettistische Lesung, sondern auch 170 Kilo auf die Bühne. Was nur noch die Hälfte ihres alten Gewichts ist. In ihrem Programm „Ich darf das, ich bin selber dick“ wirft Jäger einen ebenso schonungslosen wie witzigen Blick auf die Geschichte ihrer Gewichtsabnahme, auf Diätmythen und Umstände, die das Fettsein echt lästig machen.

Mit gnadenloser Präzision arbeitet sich Nicole Jäger an den Problemen ab, die Übergewicht mit sich bringt, und zieht dabei voller Lust die Diätindustrie ebenso durch den Kakao wie sich selbst. „Im Gegensatz zu einer Diät hat Lachen noch nie beim Abnehmen geschadet“, sagt Jäger. Ganz ehrlich zeigt die 34-Jährige auch die tragischen Momente des Dickseins auf. Gleichzeitig analysiert sie messerscharf die Häme, der Übergewichtige in der Gesellschaft ausgesetzt sind.

Mit „Ich darf das, ich bin selber dick“ feiert Nicole Jäger derzeit große Erfolge. Die Mischung aus Selbstironie und Selbsterkenntnis, aus Gelassenheit und vehementer Direktheit kommt an. Dass sie als dicke Frau mit fast 170 Kilo Gewicht heute Menschen mit gestörtem Essverhalten berät – man glaubt es ihr sofort. Wegen ihrer eigenen Geschichte, wegen ihrer gnadenlosen Offenheit, wegen ihrer Glaubwürdigkeit. Sie ist einer der wenigen Menschen, die es geschafft haben, über 170 Kilo ohne Magenverkleinerung oder Crash-Diäten abzunehmen.

Die Lesung mit Kabarett-Elementen, Stand-up-Comedy und Poetry Slam begeistert Menschen jeder Gewichtsklasse. Lustig, informativ, unterhaltsam, nachdenklich.

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: ca. 18:00 Uhr

 

 
19März201719:00 Uhr

JAZZ-SESSION im FRANZ

"Der Dino der Aachener Jamsessions"

Jazz-Session

Der Dino der Aachener Jamsessions! - Eintritt frei!

An jedem 3. Montag im Monat findet  Aachens renomierteste Jamsession an neuer alter Wirkungsstätte im Franz statt. Mit frischem Konzept bringen Gerd Breuer  (Drums) und Bernd Kistemann (Bass) neuen Wind in die traditionsreiche Veranstaltung.

War früher das Trio für den Opener immer gleich besetzt, so laden sich die Protagonisten nun  jeden Monat einen Überraschungsgast für das 45 minütige Eröffnungsset ein. Da kann es durchaus auch mal funky oder etwas rockiger zugehen! Die Rhythmussection der Klangfahrer ist bekanntermaßen stilistich absolut flexibel. Im Anschluß sind die Gäste wie gewohnt eingeladen auf der Bühne mitzuwirken und dem Abend einen spannenden weiteren Verlauf zu sichern.

www.tiefsaiter.de

www.gerdbreuer.com

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


20März201720:00 Uhr

SONGWRITER'S TABLE - Der Szene-Tipp! - EINTRITT FREI!

Diesmal mit: TANTE DOKTOR & MARCO TOMOVIC

Tante Doktor gut

Songwriter's Table   -   Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Songwriters Table im Franz: Der Szene-Tipp!

Am 21.3. findet einmal mehr ein besonderer Songwriter's Table im "Wohnzimmertheater" des FRANZ statt. Ossi Guitar (Moderation) und Ramon Creutzer (Sound) begrüßen mit Marko Tomovic a.k.a. "MOTORVIC" - DIE Aachener Institution in Sachen One-Man-Blues-Rock'n Roll.

Ebenso furios: "Tante Doktor", ein gemischtes Duo zweier gestandener Mediziner aus Giessen, die "pathologische Liebeslieder" vom Krankenhausalltag singen und dies mit überraschenden Anekdoten mischen.

Der Eintritt ist (wie immer) frei!

Wir Bedanken uns für ihren Besuch in Teufelskueche@hotmail.de und wünschen Ihnen noch einen höllischen Spass.

Es geschieht meist am dritten Dienstag im Monat...da verwandelt sich der ohnehin schon gemütliche Raum an der Bar des Aachener Franz in ein wohliges Wohnzimmertheater.

Hier empfängt der schräge "Show-Asylant" OSSI GUITAR facettenreich prickelnde Künstler und ihre Musik allerlei Genres aus dem lokalen und überregionalen Singer/Songwriter-Zirkus.

Neben lockeren Ledersofaplaudereien aus dem Nähkästchen steht natürlich die Musik im Vordergrund, die hier intim zwischen Freudentränen und Gänsehautfaktor zu Gehör gebracht wird.

Kurzweilig, spontan und immer wieder aufheiternd ergänzt durch die gelegentlichen Einwürfe ("...ruhig Brauner!") von Ramon Creutzer, der zuverlässig für den legendär edlen Sound sorgt.

So entwickelt sich ein magischer Abend. Der Insider-Tipp der Stadt....mit Klassikerpotential!

aktuelle Infos unter: https://www.facebook.com/songwriterstable/

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


21März201720:00 Uhr

WILLER (Singer/Songwriter)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Thorsten Willer

22.03.2017   -   20 Uhr   -   Willer

WILLER - ein Singer/Songwriter.
Getourt mit Acts wie Richie Sambora, Revolverheld, Laith Al-Deen, Jennifer
Rostock, Pohlmann, Wirtz, Luxuslärm, Tom Beck, Tobias Regner, Fools Garden, Ray Wilson uvm.

Beeinflusst vom Leben an sich und dafür geliebt von seinem Publikum, bewegt sich WILLER mit seinem neuen Album auf komplett neuer Straße und beweist erneut, dass sein Weg der richtige ist:
„Wovon sollen Lieder reden" heißt es.
Das imaginäre Fragezeichen dahinter wischt WILLER weg.
Zu recht. Er zeigt es.
Auf der Bühne macht WILLER dann ganz genau das, was er schon immer machen wollte: einfach nur Musik.
Aufrichtige Musik. Ehrliche Musik. Authentische Musik.

WILLERs Texte erzählen von Verlust, Liebe, Schicksal und der Suche nach dem
eigenen Weg, sind dabei nachdenklich aber niemals rührselig.
Es ist ihm wichtig, Songs über das Leben zu schreiben und nicht über fiktive Dinge, „schließlich merkt das Publikum ob es ehrliche Musik präsentiert bekommt oder nicht."

www.facebook.com/willermusic

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


22März201720:00 Uhr

ALAIN FREI

Alle Menschen sind anders....gleich!!

Alain Frei

23.03.2017   -   20 Uhr   -   Alain Frei

Der Schweizer Alain Frei geht Klischees auf den Grund.

Was in der Welt passiert holt er sich auf die Bühne, lausbübisch nimmt er die Erscheinungen des modernen Lebens auf die Schippe und bleibt stets bewundernswert sorglos und erfrischend.
Er spricht über das Schwarzweiß Denken in unserer Welt, was uns wirklich trennt und was uns verbindet.

Schubladendenken sind ihm ein Gräuel und mit viel Humor und Selbstironie räumt er so einige Klischees aus dem Weg.
Ohne Anklage und moralischen Zeigefinger legte er seine Finger in die Wunden der Gesellschaft und beleuchtet auch kritische Themen wie gleichgeschlechtliche Ehe, Waffengesetze, Rassismus und Vorurteile.

Authentisch und witzig, politisch unkorrekt und ehrlich, kreativ und originell, multikulturell und weltoffen, das ist ein Abend mit Alain Frei.

Alain Frei steht seit 2011 auf der Bühne, ist Mitglied der Comedygruppe RebellComedy, hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen und war schon mehrfach im TV zu Gast.

Videos

Showreel: www.youtube.com/watch?v=HGPDgoCRGfo

TV-Auftritt: www.youtube.com/watch?v=N0tRK5uaY_8

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
23März201720:00 Uhr

CROSSING STYLES - FESTIVAL

3 Bands - 3 Styles - 1 Abend im Franz

Crossing Styles quer

24.03.2017   -   20 Uhr   -   Crossing Styles Festival

KLARTEKST   MAFISH    &   CON FUSION

Die 1999 gegründete Band Mafish besteht in dieser Formation seit dem Jahr 2008. Der Grundgedanke aller Bandmitglieder ist es, ausschließlich eigene Stücke zu schreiben und dabei sowohl die vielen musikalischen Einflüsse und Vorlieben aller vier Musiker einfließen zu lassen, als auch etwas vollständig Neues entstehen zu lassen.
Als Basis dient allen Vieren hierbei grundlegend Rock, der jedoch in alle Richtungen ausgelebt wird. Dadurch entstehen Songs, die auch Punk- oder Funkelemente zeigen, wandern aber dennoch auch gerne in den Metal-lastigen Bereich ab. Bei dieser Gelegenheit zeigen sich die Jungs extrem vielseitig:
Vom Groove kann mal schnell ins Harte gewechselt werden, aber auch die sanften Töne sind für Mafish kein Fremdwort.

Achim Hömke bietet dabei in der Rhythmusgruppe das solide Fundament und gibt mit seinen Drums den Beat an. Hierauf baut der Bass von Jan Winkler auf, der zum Beat eine Grundmelodie liefert. Die Beiden können dabei gerne mal die Gläser im Schrank wackeln lassen, ohne den Groove zu vernachlässigen.
Gilbert Heimann-Trosiens Gitarre ist dafür zuständig, dass nicht nur die Gläser wackeln. Sein Rhythmusteppich macht die Songs erst richtig rund und mit seinen teils irrwitzigen Soli setzt er sich gerne vom Grund ab.
Der Gesang von Ralf Moß bietet die optimale Ergänzung, wenn er auf deutsch englisch und niederländisch von Liebe, Tod und Teufel oder auch nur vom nächsten Frühstück singt. Alle Facetten des Lebens werden in seinen Texten beleuchtet, immer wieder auch mit einem augenzwinkernden Humor.

Klartekst - das sind acht Musiker mit unterschiedlichen Wurzeln, aber einem gemeinsamen Nenner: Musik aus fetten Funk-Grooves, gepaart mit modernen Synthie-Sounds, energetischen Bläsern und deutschsprachigem Rap. Der Name ist gleichzeitig auch das Kredo der Band - klare, tanzbare Rhythmen und eingängige Melodien in Kombination mit konkreten Texten, die den Puls der Zeit auf humorvolle, aber auch kritische Weise berühren.
Kurz: Funxster Rap Deluxe.

Mit unserer Show konnten wir bereits auf zahlreichen Bühnen begeistern. Ein Konzert ist für uns dann gelungen, wenn das Publikum nicht nur Publikum bleibt, sondern mit uns interagiert, singt, tanzt und den Moment feiert.

Wir wurden von den Hörern und der Musikredaktion des WDR2 zur NRW Band 2013 gewählt und überzeugten mit unserer Musik mehr als 10.000 Zuschauer live, sowie viele Zuhörer am Radio. - ein neuer, definitiver Sound, der keinen still stehen lässt.

Con Fusion" ist eine fünfköpfige Band mit Profi-Musikern aus Aachen, Eschweiler, Langerwehe und Heinsberg. Ihre Musik aus dem Rock-, Funk-, Blues- und Soul-Bereich bildet ein abwechslungsreiches Live-Programm von Gesangsnummern und Instrumental-Songs bekannter Interpreten von Toto bis Billy Cobham, an denen sich andere Cover-Bands die Zähne ausgebissen haben...

Nadine Richter (Gesang)
ist seit vielen Jahren eine feste Größe nicht nur in der Musikszene ihrer Heimat im Kreis Heinsberg und hat weit darüber hinaus zahlreiche Auftritte absolviert.

Jürgen Klein (Bass)
tourte mit der „Rob Crusoe Band" in den USA und Afrika und spielte im Vorprogramm von Marla Glen, Bernard Allison, den „Original Blues Brothers" und „Manfred Mann's Earth Band".

Mischa Wyboris (Drums)
hat in drei Jahrzehnten in der Aachener Musikszene bei „Typical Fruits", „Treason Felony", „Rob Crusoe Band", Renaud Marquart und vielen anderen den Takt angegeben.

Willi Hoischen (Keyboards)
ist an Viola, Violine und Orgel ausgebildet und hat mehr als 30 Jahre lang als Bratscher im Symphonieorchester Maastricht gespielt.

Thomas Knauber (Gitarre)
hat bei Filmmusikkomponist, Musical-Autor und Gitarrero Frank Nimsgern gelernt und trat mit „A Couple of Souls" bei zahlreichen Rhythm-and-Soul-Konzerten in Deutschland und Frankreich auf.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


24März201720:00 Uhr

PRIMA TANZMUSIK

mit: DJ SCHORSCH

Prima Tanzmusik neu

Der Name ist Programm.....

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 21:00 Uhr


25März201721:00 Uhr

FISCHER & JUNG

INNEN 20, AUSSEN RANZIG

20 Ranzig

26.03.2017   -   20 Uhr   -   Innen 20, außen ranzig

FISCHER & JUNG's neues Comedyprogramm
Innen zwanzig, außen ranzig

Was macht man mit Mitte 40, in der Mitte des Lebens?
Zu jung für die Midlife-Crisis, zu alt für eine YouTube-Karriere.

Die elementaren Fragen stellen sich:
Lass ich mich scheiden oder lerne ich jetzt Golf spielen?
Lade ich die Praktikantin zum Essen ein oder meine Frau?
Und wer nimmt dann die Kinder?
Praktischer ist es mit der Praktikantin.
Geh ich fett essen oder lass ich fett absaugen?
Werde ich Frührentner oder entwickle ich noch mal ne App?
Porsche oder Pokemon go?
Zenkloster oder Swingerclub?
Oder gehe ich einfach ins Nonnenkloster? Vielleicht geht da ja beides?
Aufbruch oder Abbruch?
Und sowieso: 50 ist die neue 30 - gilt aber nicht für Knie.
Lerne ich noch finnisch? Oder ab in die Kneipe?
Wären weniger Drogen vielleicht besser gewesen?
Und, wenn ich mal sterbe, brauch ich dann ne Übergangsjacke?

Fischer und Jung sind ultrahocherhitzt.

Ein Muss für LADIES NIGHT und CAVEMAN FANS

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
26März201720:00 Uhr

MICHALKE & FRIENDS

Heute mit: CARLO NARDOZZA

Carlo

Michalke & Friends

heute mit:
Carlo Nardozza - trp
Stefan Michalke - piano
Christoph Devisscher - Bass
Steffen Thormählen - Drums

http://www.carlonardozza.be
(Bild Carlo)

Abendkasse  6 €

Beginn: 20 Uhr
Einlass: ca. 19 Uhr


28März201720:00 Uhr

VERENAS NACHT (Gemischter Abend mit Gästen)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Verena

29.03.2017   -   20 Uhr   -   Verenas Nacht

Die vielseitige Aachener Sängerin Verena Tesch liebt Abwechslung und Überraschungen. Im Rahmen ihres ganz persönlichen Konzertabends lädt sie deswegen unterschiedlichste Instrumentalisten ein, die sie musikalisch begleiten, ob an Gitarre, Klavier oder Ukulele.

Geprobt oder ungeprobt, Pop oder Jazz, laut oder leise, der Phantasie sind hier erst einmal keine Grenzen gesetzt, sodass Überraschungen zum Programm gehören - für die Künstlerin und das Publikum gleichermaßen.

Verena plus X interpretieren Bekanntes und Unbekanntes aus Rock, Pop & Jazz, wobei ihr Musikgeschmack viele verschiedene Genres durchkreuzt. Bekannte Musiker begleiten sie bei diesem Streifzug durch die Musikwelt. Auch Gäste sind mitunter zum spontanen Musizieren eingeladen.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


29März201720:00 Uhr

BEN REDELINGS

Als die Axt den Toaster warf

Ben Redelings neu

30.03.2017   -   20 Uhr   -   Ben Redelings

Die große Fußballwelt ist bunt, facettenreich und überaus amüsant.
Ben Redelings, das wandelnde Lexikon der Fußball-Anekdoten und einer der beliebtesten Geschichten-Erzähler des Landes, erkundet sie gemeinsam mit uns an einem heiteren Abend voller Witz und Esprit. Bon voyage!

Mit Psycho, Nudel, dem Lord und Cesar entführt uns Redelings auf eine unterhaltsame Reise rund um den Fußball-Globus. Baby-Face berichtet von der schönsten Nacht seines Lebens, der Rasenmäher zeigt uns die Kneipen von Hamburg bis Shanghai und der Löwe von Moskau präsentiert eines der skurrilsten Geburtstagsgeschenke ever.
Liverpool-Legende Bill Shankly erzählt noch einmal von seinem Hund, der nur an einer ganz bestimmten Stelle in der Stadt seine Notdurft verrichten durfte und Ronaldo weiht uns in das Geheimnis ein, warum sein Sohn ausgerechnet Ronald heißen musste.

Mit dabei sind natürlich auch der unwiderstehliche Ballartist Diego Maradona, der schönste Fußballer aller Zeiten, David Beckham, und der Mann, der mit einem Kung-Fu-Tritt sein Leben neu erfand, Eric Cantona.
Zum krönenden Abschluss küren wir gemeinsam mit unserem charmanten Chef-Stewart Ben Redelings die fünf schönsten Francesco Totti Witze aller Zeiten. Anekdoten und Sprüche, das Leben und die Liebe - eine neunzigminütige Reise um den Fußball-Globus, die Lust auf mehr macht!


Über den Autor

Ben Redelings ist Deutschlands erfolgreichster Fußball-Komiker, Bestseller-Autor, Filmemacher und »der ungekrönte Meister im Aufspüren kurioser Fußballgeschichten« (»Deutsche Akademie für Fußballkultur«). Regelmäßig schreibt er für das Magazin »11FREUNDE«, den »Reviersport«, »Spiegel Online« und n-tv.de. Nach Meinung der Jungen Welt tut er dies sogar »um Längen besser als Nick Hornby«.

1975 in Bochum geboren, studierte er Deutsch und Sozialwissenschaften auf Lehramt. Nach dem ersten Staatsexamen siegte jedoch die Liebe zum runden Leder. Seine Fußballabende SCUDETTO sind deutschlandweit bekannt, regelmäßig ausverkauft und genießen mittlerweile Kultstatus.
In den letzten Jahren hat er zahlreiche Bücher im Bereich Fußball veröffentlicht. Darunter den Bestseller »50 Jahre Bundesliga. Das Jubiläumsalbum«. Über 250.000 Exemplare seiner Werke wurden bisher verkauft. Mit seiner Frau und den beiden Söhnen lebt und arbeitet Ben Redelings in Bochum.

Manni Breuckmann über Ben Redelings

»Ben Redelings ist der Chronist des Fußball-Wahnsinns, der ‚Baby Schimmerlos' der bunten Kickerwelt. Er kennt sie alle, die Geschichten der Genies und der Malocher, der Durchgeknallten und der Gernegroßen. Das ist alles so passiert. Vielleicht haben sie nur vergessen, ihm Schweigegeld zu zahlen.«
Veranstalter über Ben Redelings

»Ben Redelings spürt dem nach, was wir am Fußball lieben: dem skurrilen, unvollkommenen, komischen und menschlichen. Das Publikum dankt es ihm mit Treue und vollem Haus!« Jens Meier, Lagerhalle Osnabrück
»Immer wieder ein ganz besonderes Highlight in unserem Veranstaltungsprogramm: stets volle Hütte
und allerbeste Stimmung!« Wolfgang Koll, Harmonie Bonn

Foto: Tim Kramer

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
30März201720:00 Uhr

NECRONOMICON (Prog-Rock / Krautrock)

Gewinner beim Deutschen Rock & Pop Preis 2016

Necro neu

31.03.2017   -   20 Uhr   -   Necronomicon

NECRONOMICON aus Aachen ist eine ProgRock ("Krautrock-, Symphonischer Rock) Gruppe, die bereits 1972 ein erstes Vinyl-Album als Konzeptalbum in kleiner Auflage im Selbstverlag herausbrachte. Unter dem Titel "Tips zum Selbstmord" wurde hier zu Rock a la Uriah Heep, frühe Genesis, frühe Yes u.ä. aber auch vielen eigenen Elementen mit deutschen Texten ein Untergangs-szenario der Welt infolge von Gleichgültigkeit, Überbevölkerung und Umweltzerstörung gemalt. Zu ihrer eigenen Überraschung entwickelte sich das Album in den kommenden Jahren weltweit zur Kult- und vielgesuchten "Krautrock"-LP. Der Trend scheint bis heute anzuhalten.

1974 löste sich NECRONOMICON in der LP-Besetzung auf, hielt aber durch ständige Wiederauflagen und eine in Buchform erschienene 4-fach-LP sowie im Kampf gegen immer neue Bootlegs relativ engen Kontakt. 2009 entschied sich die Band, 1974 komponierte aber nie richtig dokumentierte Songs ins Studio zu bringen, d.h. eine Re-Union in Fast-Originalbesetzung fand statt. Neben der Studioarbeit wurde NECRONOMICON auch mit Konzerten wieder aktiv.

2012 wurde die Vinyl-LP "Haifische" veröffentlicht, auf der Bearbeitungen der Songs aus 1974 zu hören sind. Aktuell hat NECRONOMICON einen neu komponierten Song (Verwundete Stadt) veröffentlicht, der sich mit den Ereignissen in Paris und Brüssel auseinandersetzt und diese auch musikalisch umzusetzen versucht. Er erscheint zusammen mit einem Livemitschnitt eines anderen Songs (Alle Jahre wieder), der im Januar 2016 bei einem Konzert im SPACE des Ludwig-Forums für Moderne Kunst in Aachen aufgenommen wurde. Anfang 2017 will die Gruppe wieder ins Studio gehen, um Titel für ein neues Konzeptalbum (Stadt) einzuspielen.

Beim Finale des 34. Deutschen Rock & Pop Preis am 10. Dez. 2016 in der Siegerlandhalle in Siegen gewann NECRONOMICON mit ihrem neuen Song "Verwundete Stadt" den 1. Preis in der Kategorie "Beste Progressive Band".


NECRONONOMICON sind:

Walter Sturm (guitar, vocals)
Norbert Breuer (guitar, vocals)
Karl Swiontek (Flute, Saxophon, Technik)
Harald Bernhard (drums)
Helmut Herzog (keyboards, vocals)
Gerd Libber (bass, vocals)

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
31März201720:00 Uhr

URBAN GROOVES - Kein musikalisches Einerlei

mit DJ INA ROYALE

Urbanneu

URBAN GROOVES   -   Kein musikalisches Einerlei

Die außergewöhnliche, dynamische und facettenreiche Musikmischung aus House, Electro-Swing, Funk und Soul, mit genreübergreifenden Überraschungsmomenten, wie Walzer oder Neo Tango, steht ebenso im Mittelpunkt wie

die Visualisierungen von Peter K :

Eine multimediale Performance, live generiert im Groove der Musik und in Interaktion mit dem Publikum

Musik für Augen und Ohren

Beginn: 21:00 Uhr
Einlass: 21:00 Uhr


happy entrance: 21 -22 Uhr


01April201721:00 Uhr

MARTIN SCHOPPS

Teenies, Tussis, Tafeldienst

Martin Schopps - Teenies

Seit Jahren zählt Martin Schopps mit seinem bissigen Humor zur Champions League der Kölner Karnevalsredner. Nun begeistert der ehemalige Lehrer mit seinem Programm „Teenies, Tussis, Tafeldienst“ abseits von Tusch und Pappnase das Publikum – am Sonntag, 2. April 2017, live im Franz Aachen.

Pointenreich, mit ungeheurem Sprachwitz und immer auf den Punkt erzählt der Lehrer, Vater und Ehemann aus dem beruflichen und privaten Nähkästchen. Ganz ohne Bütt und Kostüm, dafür mit viel Humor, Stimmenvielseitigkeit und Gitarre berichtet Martin Schopps Irrwitziges aus seinem Leben – und spricht seinen Zuschauern dabei aus der Seele.

Lethargische Lehrer, entbehrliche Eltern oder Jugendliche im Wissenszölibat – er kennt sie alle, denn sie haben ihn oft genug zur Verzweiflung getrieben. Die Nachbarn, die eigene Familie sind für Schopps ein Quell urkomischer Geschichten. Und er nimmt sie allesamt – und dabei auch sich selbst – ganz gehörig aufs Korn. Schopps offenbart, wie enorm sich heutzutage die Weltsicht verändert, wenn Jugendliche ihr Wissen einzig aus Doku-Soaps beziehen: „Wenn ich im Unterricht frage, welche Aufgaben Bauern haben, bekomme ich zur Antwort: ‚Die arbeiten bei RTL und suchen eine Frau.’ “

Freuen Sie sich auf eine großartige One-Man-Comedy-Show mit musikalischen Höhepunkten, verbalen Tiefschlägen und extrem lustigen Beobachtungen.

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: ca. 18:00 Uhr


02April201719:00 Uhr

AACHEN BIG BAND

Bigband at its Best

Aachener Big Band

"Big Band is where jazz songs want to go when they grow up"

Getreu dem Motto der amerikanischen Jazzclubs "Monday is Bigbandnight" ist die Aachen Big Band jeden ersten Montag im Monat im "FRANZ" zu hören.

Die ungemeine Vielseitigkeit dieser traditionellen Besetzung erleben Sie im Konzert der Aachen Big Band. Ob Swing oder Funk, Count Basie oder Pat Metheny, die neunzehn Musiker unter der Leitung von Adi Becker sitzen stilsicher im Sattel. Eine pulsierende Rhythmusgruppe, gestochen scharfes Brass und relaxed swingende Saxophone sorgen für den charakteristischen Big-Band-Sound. Das 19-köpfige Ensemble in klassischer Big Band-Besetzung (5 Saxophone, 5 Trompeten, 5 Posaunen + Rhythmusgruppe) wurde 2002 gegründet und besteht größtenteils aus professionellen Jazzmusikern der Aachener Region.

Vorverkauf 8,- Euro + Gebühr

Abendkasse 10,- Euro

Tickets gibt es im Franz, an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet.

Tickethotline: 02405-40860

Beginn: 20:30 Uhr
Einlass: ca. 19:30 Uhr

 

 
03April201720:30 Uhr

SARA DECKER

LONG DISTANCE - CD-Release-Party

Sara Decker


04April201720:00 Uhr

CHRISTINE CORVISIER (Jazz)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Christine Corvisier

05.04.2017   -   20 Uhr   -   Christine Corvisier

Christine Corvisier (Tenorsaxophon) und Spyros Manesis (Klavier) stellen ihr brandneues, während der letzten Tour in Griechenland produziertes Album „First takes" vor.

Das Duo hat sich mit seinen Interpretation von ausschliesslich Eigenkompo-sitionen ganz dem Modern Jazz und einer offenen, die Improvisation in den Vordergrund stellenden Spielhaltung gewidmet.

Einfühlsamkeit und Lyrismus kombiniert mit Virtuosität, Kreativität und einer intensiven Interaktion sind die wesentlichen Elemente ihres gemeinsames Spiels, das eine erstaunliche musikalische Bandbreite aufweist.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


05April201720:00 Uhr

QUICHOTTE !!! ACHTUNG - Verlegt auf den 11.09.2017 !!!

Optimum fürs Volk

Quichotte neu

06.04.2017   -   20 Uhr   -   Quichotte

Der Auftritt von Quichotte musste auf den 11.09.2017 verlegt werden.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

„Optimum fürs Volk"

Quichotte ist Kabarettist, Rapper und Slam-Poet und er wusste schon damals, als sein Fußballtrainer in der E-Jugend am Spielfeldrand brüllte: „Da geht noch mehr - zieh dran!", dass genug niemals genug sein würde.

Heute stellt sich in Gesellschaft und Wirtschaft dasselbe Bild dar: Man behauptet, es könne immer noch mehr Wachstum, immer noch bessere Ergebnisse geben und die Effizienz egal in welchen Belangen wäre immer noch zu steigern. „Höher, schneller, weiter" ist das Mantra der nie zufriedenen.
„Quatsch ist das", sagt Quichotte und schiebt dem Streben nach Perfektion und dem Überanspruch in seinem neuen Soloprogramm einen Riegel vor.

Mit feinem Blick für die Irren der postmodernen Gesellschaft und einer guten Portion Schalk im Nacken bringt der Rabauke vom Rhein Lieder, humoristische
Kurzgeschichten, Gedichte und Stand-up zusammen und entführt das Publikum
zumindest für eineinhalb Stunden aus den Mühlen der Leistungsgesellschaft.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
06April201720:00 Uhr

QUICKSTEPS & UPS'N'DOWNS

Ska-Doppelpack

Quicksteps

Am Freitag, 7.4. gibt es im Franz gleich 2x Öcher Ska zu erleben.
Die Aachener Ska-Veteranen "The Quicksteps" und die Genre-Newcomer "The Ups'n'Downs" werden sich im Rahmen eines grandiosen Doppelkonzerts Klinke, Mikro und diverse andere Dinge in die Hand geben.

"The Ups'n'Downs" werden den schweißtreibenden Abend im Zeichen des Offbeats eröffnen. Obwohl gerade erst 2 geworden, konnte der Achter (ohne Steuermann) bereits beim "Kimiko-Festival", "Karlspreis-Open-Air" " eiSKAlt"-Festival und diversen Clubkonzerten für Aufsehen und geschwungene Tanzbeine sorgen. Dem Ska, Granddaddy aller jamaikanischen Tanzmusik, wird hier mittels Reggae, Soul und Jazz eine Frischzellenkur verpasst, die sich gewaschen hat.
"The Ups'n'Downs" sind dabei zwar eine brandneue Band, alle beteiligten Musiker haben allerdings schon die ein oder andere Kerbe in den Aachener Musikbaum geschlagen, wie ein Blick in die Personalakte zeigt:
Heiko Wätjen (Lagerfeuer) - Gesang
Agnes Molnar (Ex-Funtastic Family) - Gesang
Thomas Karolzyk (Kenshiro) - Gitarre
Moritz Schippers (Organ trouble) - Keyboard
Boris Bansbach (Aachen BigBand) - Saxophon
Markus Plum (Final Virus) - Trompete & Posaune
Sasha Sirovica (Klark Nova) - Bass
Bernd vom Dorp (The Mighty Sleepwalkers) - Schlagzeug

Zur Prime-Time werden dann die originalen Importeure des Ska in Aachen die Bühne entern: "The Quicksteps"!! Sicherlich muß man die 10 Mann starke Band keinem Fan des Genres, und eigentlich auch sonst keinem Aachener Konzertgänger mehr vorstellen, ein paar Eckdaten seien trotzdem genannt: 16 Jahre, 3 Alben, viele hundert Konzerte mit u.a. Laurel Aitken, Hotknives, The Toasters, Marc Foggo in rennomierten Clubs wie Klub 007 (Prag), Reduit (Mainz), Beatclub (Dessau), uvm.
Beim tempo- wie abwechslungsreichen 2-Tone-Sound der Band bleiben weder Augen noch T-Shirts trocken. Nach einigen personellen Umstellungen haben "The Quicksteps" mittlerweile wieder zu einer felsenfesten und absolut überzeugenden Stammbesetzung gefunden:
Gesang - Georg Rouette
Gesang - Tobi Campmann
Schlagzeug - Holger Bergmann
Gitarre - Martin Büsen
Hammond - Jens Löhring
Bass - Dirk Meinecke
Saxophon - Bernd Simons, Marc Radermacher
Posaune - Sebastian Schaber
Trompete - Florian Esser

Absoluter Pflichtermin für Ska-Fans, Hobby-Skanker und alle, die es werden wollen.

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Vvk: 10 Euro (zzgl. Gebühren)
AK: 14 Euro
Karten sind an allen Vvk-Stellen erhältlich.

 

 
07April201720:00 Uhr

KUNST GEGEN BARES

Comedy- und Musikshow

KGB neu

Kunst Gegen Bares - Comedy- und Musikshow

"Kunst gegen Bares" ist eine Kleinkunst-Show mit Wettbewerbscharakter. Jeden Monat bekommen die Besucher der Veranstaltung einen bunten Strauß an Künstlern geboten, aus dem Sie Ihre Favoriten wählen können. Dabei verläuft die Show nach folgenden Regeln:

1. Jeden Monat treten 6 - 8 neue Künstler auf.

2. Ein Mix aus Comedy, Musik, Poetry Slam, Zauberei und ganz speziellen Talenten

3. Jeder Künstler hat 10 Minuten Zeit für den Auftritt

4. Jedem Künstler ist ein Sparschwein zugeordnet, das nach dem letzten Auftritt an der Bühne aufgestellt wird.

5. Anschließend greift das Konzept „Kunst gegen Bares": Das Publikum hat die

Möglichkeit nach eigenem Ermessen zu entscheiden, welche/n Künstler sie unterstützen wollen. Das Geld in den Sparschweinen geht zu 100% an die Künstler.

6. Der Inhalt der Sparschweine wird ausgezählt. Derjenige mit dem vollsten Schwein ist Sieger der Veranstaltung und trägt den Titel „Kapitalistenschwein des Monats".

Moderiert wird die Show von 100´5 DASHITRADIO Spaßreporter Daniel Kus.

Weitere Informationen zu den Künstlern die an dem Abend auftreten werden: https://www.facebook.com/kunstgegenbares.club/

VVK 7,- + Gebühren
AK   9,-

Beginn:       20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


11April201720:00 Uhr

MINUA (Jazz)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Minua

12.04.2017  -   20 Uhr   -   Minua   -   Eintritt frei!

MINUAs Musik präsentiert sich offen und stets im Wandel, immer auf der Suche nach einer Manifestation dieser subtilen Schönheit, die sich einem unscheinbaren Detail verstecken kann.
Inspiriert von Renaissance und Impressionismus, nordischer Folklore und Kammermusik, Jazz und Avantgarde, verschmelzen die drei Musiker zu einer Einheit, ordnen jegliches Ego dem Gesamtklang unter.
Die Grenzen zwischen Improvisation und Komposition verlieren an Bedeutung,
unteilbare Aufmerksamkeit gilt dem Fluss der Musik, die Interaktion mit Raum und Zuhörer erzeugt Tongedichte; Momente, die vergänglich und nicht reproduzierbar bleiben und vielleicht gerade deshalb bleibenden Eindruck hinterlassen.

Fabian Willmann (D) - Bassklarinette
Luca Aaron (D) - elektrische Gitarre
Kristinn Smári Kristinsson (IS) - elektrische Gitarre

Links:
Bandcamp: https://minua.bandcamp.com
Video 1: https://vimeo.com/117662794
Video 2: https://vimeo.com/107988901
Soundcloud: https://soundcloud.com/minua
Facebook: https://www.facebook.com/minuamusic
Instagram: https://instagram.com/minuamusic/

"The instrumentation of Minua is unique and their sound evokes a mood that one can easily get lost in. Their use of balance, space, and almost constant melodic improvising is intriguing as well very beautiful. What I admire most about Minua is their patience to allow their songs and compositions to unfold in very flowing rubato feel but at the same time holding the listener captive with an almost imperceptible intensity."
- Jim Black
_________
Rezensionen zu „In Passing" [2015] - (Available on Itunes, Amazon and Spotify)
"Minua‘s first album "In passing" is about flow-from one imaginary scene, arrangement and sensation into the next one. About exploring the softer side of things where liquid thoughts, articulate memories and texture of rich sounds come forth from instruments, sculpting the sound under one single roof which is slightly nostalgic. Each track displays moments of nuance and virtuosity and every player is a master of subtlety. The precise sound, the choices of notes and rhythms are many times surprising. Their music has enough twists and turns to claim sophistication of concept. Highly recommended!" - Effusive Magazine
-
"They are contemporary sounding works that alternate between rock-influenced
new music and more introspective and sound color avantness. There is a special
memorability and melodiousness throughout. The two guitars work together with the bass clarinet extraordinarily well. This is a group music, a chamber sort of ensemble that isn't afraid to throw in guitar ambient psychedelic feedback tones or a series of power chords.
There is something very different about the end result. Beautiful blends, excellent musicianship, and sometimes startling lyricism. And the way the roles of each instrument shift with every composition shows real creativity and artistry. At the bottom may be an ECM sort of ambiance, but very original and extended." -
Gapplegate Music Review

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


12April201720:00 Uhr

TAMIKA CAMPBELL

BOOM

Tamita Campbell

13.04.2017   -   20 Uhr   -   Tamika Campbell

Tamika Campbell ist der Tornado der deutschen Comedy-Szene. Sie ist schlagfertig, Pointen stark und immer wieder überraschend.

Ihr Leben, geprägt durch verschiedene Kultureinflüsse, ist mehr als nur ein Bilderbuch. So entführt sie den Zuschauer auf eine Reise in ihre holprige Welt, legt gerne den Finger in die Wunde der alltäglichen Absurditäten und Banalitäten und bringt ihre ganz persönliche Sicht der Dinge hemmungslos auf den Punkt.

In Berlin lebend gilt Tamika als internationale Comedienne, da sie das Publikum schon in fließendem Englisch, Arabisch und Hindi bespaßt hat. Es wundert also keinen, dass sie bereits die Comedybühnen in Dubai, England, USA oder den Niederlanden wie ein Tsunami mit ihren Witzen erobert hat. Die deutsche Comedywelt kann sich auf einen neuen Wirbelwind freuen!

Videolinks
HumorZone vom 23.03.16
Comedy Champions vom 20.07.16


Tickets im VVK:  15,50 € + Gebühren

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
13April201720:00 Uhr

DJane Monis PARAPLÜ Party

Deine Party!

Paraplü11

DJane Monis PARAPLÜ Party

zu hören gibt's eine bunte Mischung aus brandneuen Grooves
und alten Schätzchen......come together .....!

Eintritt: 7 €
Happy-Hour-Entrance 21h-22h 5 €

Beginn: 21:00 Uhr
Einlass: 21:00 Uhr


15April201721:00 Uhr

HI5 - Minimal Jazz Chamber Music

Unser ganz besonderes Ostersonntags-Konzert! - EINTRITT FREI!

HI5

16.04.2017   -   19 Uhr   -   HI5   -   Eintritt frei !

Unser ganz besonderes Ostersonntags-Konzert!

Polyrhythmische Kammermusik, eigenständig, dynamisch, aufregend und facettenreich - musikalische Überraschungsmomente inklusive:

Das 2010 gegründete Quartett HI5 gehört schon längst zu den Highlights der Tiroler Jazzszene.
Pulsierende Grooves stehen in deren Kompositionen ebenso im Mittelpunkt wie meditative Klangbilder und halsbrecherische Improvisationen. Komplexe Strukturen treffen auf eingängige Melodien, Minimal-Music-Elemente auf Jazz und Rock, Bezüge zur Tradition stehen der Suche nach neuen Klängen gegenüber.

Häufig setzen sich die Stücke dieser Band aus eigenständigen Teilen zusammen und erzählen dabei kleine Geschichten ohne Worte, die zu einer großen Erzählung zusammenfließen. Mit ndem zweiten Album ‚Tangled Simplicity' beweisen die vier Tiroler, dass auch Instrumentalmusik unter die Haut gehen kann.

Die Addition von technischer Versiertheit und dem perfekten gegenseitigen Verständnis der vier jungen Musiker erzeugen einen erfrischenden und absolut mitreißenden Bandsound. Das Quartett lässt die großen musikalischen Parameter Melodie, Harmonie und Rhythmus in mal lyrischen, mal wuchtigen, teils verwunschenen, manchmal hymnischen Stücken ineinander aufgehen und performt diese mit unglaublicher Dynamik.

Der sanfte Wechsel von Entspannung und Erregung, Komplexität und Einfachheit ist es, der die Musik auszeichnet.

:::Chris Norz / Drums:::

:::Philipp Ossanna / Gitarre:::

:::Matthias Legner / Vibraphon:::

:::Clemens Rofner / Bass:::

Beginn:   19 Uhr

Einlass:   18 Uhr

 


16April201719:00 Uhr

JAZZ-SESSION im FRANZ

"Der Dino der Aachener Jamsessions"

Jazz-Session

Der Dino der Aachener Jamsessions! - Eintritt frei!

An jedem 3. Montag im Monat findet  Aachens renomierteste Jamsession an neuer alter Wirkungsstätte im Franz statt. Mit frischem Konzept bringen Gerd Breuer  (Drums) und Bernd Kistemann (Bass) neuen Wind in die traditionsreiche Veranstaltung.

War früher das Trio für den Opener immer gleich besetzt, so laden sich die Protagonisten nun  jeden Monat einen Überraschungsgast für das 45 minütige Eröffnungsset ein. Da kann es durchaus auch mal funky oder etwas rockiger zugehen! Die Rhythmussection der Klangfahrer ist bekanntermaßen stilistich absolut flexibel. Im Anschluß sind die Gäste wie gewohnt eingeladen auf der Bühne mitzuwirken und dem Abend einen spannenden weiteren Verlauf zu sichern.

www.tiefsaiter.de

www.gerdbreuer.com

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


17April201720:00 Uhr

SONGWRITER'S TABLE - Der Szene-Tipp! - EINTRITT FREI!

Table neu

Songwriter's Table   -   Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Songwriters Table im Franz: Der Szene-Tipp!

Es geschieht meist am dritten Dienstag im Monat...da verwandelt sich der ohnehin schon gemütliche Raum an der Bar des Aachener Franz in ein wohliges Wohnzimmertheater.

Hier empfängt der schräge "Show-Asylant" OSSI GUITAR facettenreich prickelnde Künstler und ihre Musik allerlei Genres aus dem lokalen und überregionalen Singer/Songwriter-Zirkus.

Neben lockeren Ledersofaplaudereien aus dem Nähkästchen steht natürlich die Musik im Vordergrund, die hier intim zwischen Freudentränen und Gänsehautfaktor zu Gehör gebracht wird.

Kurzweilig, spontan und immer wieder aufheiternd ergänzt durch die gelegentlichen Einwürfe ("...ruhig Brauner!") von Ramon Creutzer, der zuverlässig für den legendär edlen Sound sorgt.

So entwickelt sich ein magischer Abend. Der Insider-Tipp der Stadt....mit Klassikerpotential!

aktuelle Infos unter: https://www.facebook.com/songwriterstable/

Beginn:   20 Uhr
Einlass: ca. 19 Uhr


18April201720:00 Uhr

ROMY CONZEN - Singer/Songwriter

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Romy Conzen neu

Romy Conzen   -  19.04.2017   -   20 Uhr   -    Eintritt frei !

Ihre Stimme ist klar, kraftvoll, zuweilen aber auch leicht rauchig. Instrumental begleitet wurde sie nur durch die eigene Akustikgitarre. Ihre Musik besteht aus eigenen Liedern, originell gemixt mit Evergreens.

Romy Conzen steckt das Künstlertum im Blut. Ihr Album Black As Night wurde im Oktober 2012 Veröffentlicht mit eigene Songs sowie « Holding
On », « Cruel To Be Kind » und « Into The Light ».

Sie arbeitet derzeit an einem neuen Album der in Februar 2017 erscheinen wird. Der Song « V for Victory » wurde schon Veröffentlicht mit einem Videoclip.
« Schnörkellosen Rock mit eingängigen Melodien und einer Charismatischen Stimme, die aufhorchen lässt." Gerd Simons / Aachener Zeitung.

Itunes: https://itunes.apple.com/be/album/black-as-night/id566963282
Spotify: http://open.spotify.com/album/6oSP9xPG9jhcPnI7HehzdQ
Deezer: http://www.deezer.com/fr/artist/4034096#/album/5979035
Video "V for Victory": https://www.youtube.com/watch?v=i794kQ8_qP0
Video "Holding On": https://www.youtube.com/watch?v=q2SqaUSX9U0
Video « Cruel to be Kind »: https://www.youtube.com/watch?v=P-Kn_xib5NU
Video « Into the light »: https://www.youtube.com/watch?v=Xe8IS7_Inis

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


19April201720:00 Uhr

SUCHTPOTENZIAL

Alko-Pop, 100 Vol.%

Suchtpotenzial neu

20.04.2017   -   20 Uhr   -  Suchtpotenzial

Das Duo Ariane Müller & Julia Gámez Martin schreibt Lieder über die wirklich wichtigen Themen: Sex, Drugs, Rock ́n ́Roll ... und Weltfrieden!

Sie haben Eifersucht, Spielsucht, Gelbsucht, Biersucht, Streitsucht, Fresssucht, Sehnsucht oder Tobsucht? Gar Drogen? Sogar Sex? Und auch noch Facebook?
Die Gefahr einer Sucht zu verfallen ist heutzutage größer denn je und Ariane Müller und Julia Gámez Martin sind ALLEN Süchten verfallen!
Doch am größten ist Ihre Gier nach der schlimmsten aller Drogen, der unheilbare Drang zur Mutter aller abhängig machenden Substanzen: der Musik.
Denn diese hat, wie fast alle schönen Dinge auf diesem Planeten ein riesiges: Suchtpotenzial, also die Eigenschaft, süchtig machen zu können.

Als die Berliner Sängerin Julia Gámez Martin, belastet mit übelster Gesangsneurose und dauerhaftem Darstellungszwang auf die schwäbische Pianistin Ariane Müller trifft, realisieren die beiden, dass eine konventionelle Therapie wohl keine Heilung bringen wird. Sie brechen aus und starten einen subtilen Selbstheilungstrip mit Songs über all die Suchtfaktoren, die das Leben nicht immer nur erschweren, sondern hin und wieder ja auch ein Stück lebenswerter machen.

Die suchtpotenten "Schwabiner" bringen Frieden für alle und Brust für die Welt!
Fühlen Sie sich herzlich eingeladen der Sucht zu erliegen, ob Sie Hipster sind oder Schwabe (oder beides), ein Serientäter oder ein Einzelfall.

Doch Vorsicht: Suchtpotenzial! Zwei penisneidische Frauen suchen bärenstarke Bauern und wären eigentlich lieber Rockstars...

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Credits:

♥ Nominiert zum Stuttgarter Besen 2017
♥ Mindener Stichling 2016
♥ Tuttlinger Krähe 2016
♥ Hamburger Comedypokal 2016
♥ PRIX PANTHEON 2015 !
♥ Nominiert für den Förderpreis der Liederbestenliste 2015
♥ Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg 2014 (Förderpreis)
♥ Troubadour Chanson Preis 2013 (Finale, Le Méridien Sonderpreis)

www.suchtpotenzial.com
www.facebook.com/SUCHTPOTENZIAL
www.youtube.com/suchtpotenzialmusik

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
20April201720:00 Uhr

PAARUNGSZEITEN - Mischen ist possible

Fischer & Jung-Theater

Paarung neu

21.04.2017   -   20 Uhr   -   Paarungszeiten - Mischen ist possible

Eine neue Komödie von Fischer & Jung - den Machern von Ladies Night

Liebestaumel - Hochgenuss
Wo landet die Liebe im Alltagsgetriebe . . ?

In jeder Beziehung fragen sich sowohl Frauen als auch Männer:
Ist das der fleischgewordene Traum meiner heißen Sehnsüchte? Ist das der beste Partner, den ich in diesem Leben bekommen konnte? Der da, der sich auf der Couch rumlümmelt, mit den Senfresten im Mundwinkel und den Chipskrümeln auf dem Bauchansatz?

Enden wir als Paar irgendwann auch im Trekkingladen und kaufen uns die gleiche Funktionsjacke - wenn's gut läuft noch die male / female Ausführung? Oder verschmelzen wir unweigerlich nach einigen Jahren in der Unisex Zone?

Dabei wollen wir doch lieber heute als morgen mit dem 20 Jahre jüngeren Partner oder der heißen Studentin in die Karibik fliegen, nur mit Bananenblättern bekleidet Cuba Libre schlürfen - allem Sodbrennen und dem Rheuma im Rücken zum Trotz.

Und ist nicht das Konzept der „offenen Beziehung" mit gut dosiertem Sex, drugs & Rockn'roll das Non plus Ultra an Lebensform?
Andererseits ist die Vorstellung so tröstlich, mit dem gleichen Partner auch in dreißig Jahren morgens aufzuwachen, um gemeinsam im Bett zu frühstücken! Halten wir das aus, oder stehen sich sogar Vertrautheit und Erotik gegenseitig im Wege? Warum nicht eine Beziehung zu dritt? Das Dreieck - in der Geometrie so erfolgreich...warum sollte es denn für die Partnerschaft nicht die Lösung aller Probleme sein?

In dieser wunderbar bissig schrägen Komödie, prallen vier Menschen mit Ihren Wünschen, Sehnsüchten und Vorstellungen von Beziehung aufeinander.

Das Stück ist ein Muss für alle „Ladies Night" und „Caveman" - Fans!!!!!

Haye van der Heyden, in Holland seit langem die Nr. 1 in Sachen Comedy.
Van der Heyden wurde vor allem als Autor unzähliger Kabarettprogramme, Theaterstücke und Fernsehserien bekannt und mit Preisen überhäuft.

Es spielen:
Fiona Metscher
Christine Stienemeier
Björn Jung
Guido Fischer
Eine Produktion von fischerundjung
Mehr Informationen und der offizielle Trailer auf: www.fischerundjung.de

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
21April201720:00 Uhr

PRIMA TANZMUSIK

mit: DJ SCHORSCH

Prima Tanzmusik neu

Der Name ist Programm.....

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 21:00 Uhr


22April201721:00 Uhr

MICHALKE & FRIENDS

Michalke 2017

Michalke & Friends

Abendkasse  6 €

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


25April201720:00 Uhr

CANTALYRA (Weltmusik)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Cantalyra

26.04.2017   -   20 Uhr   -   Cantalyra

Die illustre Musik WG aus der Eifel

Cantalyra präsentiert Weltmusik, Songwriter Lieder, Chansons, Popsongs und vieles mehr. Dabei bedienen sich die sechs Musiker unterschiedlichster Musikstile, beispielsweise Rock, Blues und Swing, aber auch Polka, Walzer und Tango.

Melodien, Kompositionen und Arrangements so wie die Texte, schreiben die Künstler selbst. Hauptsächlich spielen sie eigene Lieder und eigene Versionen von Traditionals. Für bestimmte Anlässe werden auch mal bekannte Stücke oder Gedichte verarbeitet.

Die Lieder sind meist in deutscher Sprache, teils auch in französischer, russischer, tschechischer, ungarischer Sprache oder mal in einer deutschen Mundart. Es stehen a‘capella Stücke, als auch reine Instrumentalstücke auf dem Programm. Das Besondere an der Band ist die Vielseitigkeit.

Alljährlich bestreitet die Kapelle den musikalischen Part der alternativen Karnevalssitzung zu Düren, Skunk KG.

Gesang, Akkordeon, Piano, Harmonica - Brigitte Sehle
Gesang, Klarinette, Gitarre - Markus Voth
Gesang, Schlagwerk, Cello, Tuba - Paul Schmitz
Gesang, Gitarre - Reiner Brücker
Gesang, E-Bass, Kontrabass - Robert Schumacher
Gesang, Gitarre, Ukolele - Tom Lüttgens

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


26April201720:00 Uhr

DOPPELKONZEERT

FRAU KARO & ALEX'S KEPT SECRET

Frau Karo

28.04.2017   -   20 Uhr   -   Frau Karo & Alex's Kept Secret

Frau KARO. deep words. mellow sounds. broken beats. Indie Pop.
Die 4-köpfige Band Frau KARO entführt auf eine Reise durch musikalische Gefühlswelten. Stimmlich. Und kompositorisch. Sängerin KARO ist durch und durch Musikerin, Sängerin, Songwriterin und Pianistin, die sich im Pop-, Soul und Rock zuhause fühlt und mit ihren drei Jungs Jones (git), Robi (drums) und Joris (bass) aufwändig ihre Songs komponiert und arrangiert. Im Zentrum ihrer Musik steht die Stimme, die alle Fäden zieht, die Arrangements bestimmt und die Instrumente orchestriert.

Das vorläufige Fazit ihrer Entwicklung durch Studium und viel Liveerfahrung und ihrer Liebe zur Musik: ihr selbstkomponiertes und mit dem Produzenten Julian David aus LA realisiertes Debütalbum „Breaking Clouds", mit dem sie Indie-Pop in typischer KARO-Art neu definiert. Ihr Songwriting bringt frischen Wind in universelle Themen. Von intimen Pianoballaden bis zu epischen Indie-Hymnen bilden die (oft elektronischen) Sounds und Arrangements das Fundament für ihre Stimme, kontrastiert von energiegeladenen Beats und vielfältigen Klangfarben.

Alex's Kept Secret - Soul, Funk, Pop
" Viel zu lang haben nur die alten rostigen Proberaumwände unsere Songs gehört" doch damit ist Schluß! Seit knapp einem Jahr treten die Krefelder Musiker mit ihrer Urban Soulband Alex' s kept Secret in Krefeld, Köln und Umgebung regelmäßig auf. Am 28.05 sind sie nun zum ersten Mal in Aachen im Franz zu hören.

Nach Coverband und Studium wurde aus der musikalischen Freundschaft von Sängerin Alex Funken und Instrumentalist Robert Taubler im Jahr 2014 die new Urban Soulband Alex's kept Secret geboren.
Das Klangkonzept von AKS reicht von tanzbaren, beatlastigen Discofunknummern bis hin zu reduzierten, gefühlvollen Bluesballaden. Dabei bietet der abwechslungsreiche Vintagesound das Fundament für Sängerin Alex Soulstimme.

Gespielt von vier begeisterten Musikern in klassischer Besetzung, die mit ihren Interpretationen die Zeit auf die späten 60'er und frühen 70'er zurückdrehen, als Soul-, Disco- und Rock schon einmal eine innige Beziehung eingingen. Und doch springen "Alex's kept Secret" mit dieser Soulverschmelzung nicht einfach auf die immerwährende Retrowelle auf. Denn mittels viel Kreativität und Authentizität versuchen sie keine Soundimitation der elterlichen Plattensammlung, sondern vielmehr eine Fusion urbanen Popsongformats mit zeitlos, schöner Soulatmosphäre.
Mit ihren autobiographischen Texten und der immer wieder über allem stehenden Kernbotschaft "nur das tun zu müssen, wozu man auch steht" sind nicht nur die Melodien dieser Band von unbändigender Power, sondern auch Ihre Message.

Bandbesetzung:

Alexandra Funken - Vocals
Robert Taubler - E-Piano
Christian Gory Gorissen - Drums
Mido Zajmovic - E-Bass
Michael Hasselmann - E-Guitar


28April201720:00 Uhr

TANZ IN DEN MAI mit DJ & LiveBand

GRANUFUNK - Gegen Tanzschwäche!

Granufunk

30.04.2017   -   21:00 Uhr   -   Maiparty mit Granufunk & DJ

Granufunk, die legendäre Party-Band um den Frontmann "Mr. Granufunk" - bekannt als Sänger der Late-Night-Band der "Johannes B. Kerner Show" im ZDF - ist in der Stadt.

Live-Klassiker von Prince über James Brown und Kool and the Gang bis hin zu Simply Red und Chic bringen jede Tanzfläche zum Beben und treiben der Party-Crowd den Schweiß auf die Stirn - Sitzen bleiben ist hier ausgeschlossen!

Dance, dance, dance ... and watch out for da funk guerrilla, cos' they're on a funky mission!

Watch this: https://www.youtube.com/watch?v=hNzZV0SC9j4

Tickets im VVK mit Band:               10 € + Gebühren

Eintritt nur für die Party ab 23 Uhr:  7 €

Beginn: 21:00 Uhr
Einlass: ca. 20:00 Uhr

 

 
30April201721:00 Uhr

AACHEN BIG BAND

Bigband at its Best

Aachener Big Band

"Big Band is where jazz songs want to go when they grow up"

Getreu dem Motto der amerikanischen Jazzclubs "Monday is Bigbandnight" ist die Aachen Big Band jeden ersten Montag im Monat im "FRANZ" zu hören.

Die ungemeine Vielseitigkeit dieser traditionellen Besetzung erleben Sie im Konzert der Aachen Big Band. Ob Swing oder Funk, Count Basie oder Pat Metheny, die neunzehn Musiker unter der Leitung von Adi Becker sitzen stilsicher im Sattel. Eine pulsierende Rhythmusgruppe, gestochen scharfes Brass und relaxed swingende Saxophone sorgen für den charakteristischen Big-Band-Sound. Das 19-köpfige Ensemble in klassischer Big Band-Besetzung (5 Saxophone, 5 Trompeten, 5 Posaunen + Rhythmusgruppe) wurde 2002 gegründet und besteht größtenteils aus professionellen Jazzmusikern der Aachener Region.

Vorverkauf 8,- Euro + Gebühr

Abendkasse 10,- Euro

Tickets gibt es im Franz, an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet.

Tickethotline: 02405-40860

Beginn: 20:30 Uhr
Einlass: ca. 19:30 Uhr

 

 
01Mai201720:30 Uhr

MAX GOLDT

Liest alte und neue Texte

Max Goldt

02.05.2017   -  20 Uhr   -   Max Goldt

MAX GOLDT LIEST

Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet. Daniel Kehlmann

„Auf die Unklarheiten in der Systematik der Dinge hinzuweisen ist nur eine der ehrenwerten Aufgaben, denen sich der deutsche Kolumnist Max Goldt verschrieben hat. Kaum einer versteht es so wie Goldt, die vermeintlichen Nebenschauplätze des Lebens ins Auge des Betrachters zu schieben und den heutigen Alltag auf seine Widersprüche und Kuriositäten hin abzutasten."
Regula Fuchs, Der Bund, Bern (CH)


Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts", in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit Katz zehn Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire und 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis.

Videos:

https://vimeo.com/203717372
https://vimeo.com/203715587

Zuletzt erschienen:

Bücher
Gattin aus Holzabfällen, Mit Text versehene Bilder (2010)
Die Chefin verzichtet (2012)
Chefinnen in bodenlangen Jeansröcken (2014)
Räusper, Comic-Skripts in Dramensatz (30.10.15)


Comic-Bücher mit Stephan Katz
Katz und Goldt sowie der Berliner Fernsehturm aus der Sicht von jemandem, der zu faul ist,
seinen Kaktus beiseite zu schieben (2012)
Der Baum ist köstlich, Graf Zeppelin (2014)

Hörbücher
Chloroformierte Vierzehnjährige im Tweed-Kostüm (2013)
Schade um die schöne Verschwendung (2014)
Freundin in der Hose der Feindin, Feindin in der Küche des Freunds (11.09.15)

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
02Mai201720:00 Uhr

THORBJÖRN RISAGER & THE BLACK TORNADO

Risager

04.05.2017   -   20 Uhr   -   Thorbjörn Risager

Das nennt man wohl ein schwieriges Erbe: 2014 brachten Thorbjørn Risager & The Black Tornado mit Too Many Roads ihr preisgekröntes neuntes Album heraus, für das der Frontmann mit der Reibeisenstimme und seine siebenköpfige Band weltweit mit Lob überschüttet wurden. Für die Fans, die der Kopenhagener Band seit 2003 folgen, war es die beste Veröffentlichung ihrer bisherigen Karriere.
Doch wir hatten alle Unrecht. Mit „Change My Game" hat Thorbjørn die Messlatte noch einmal ein Stück höher gelegt. Anstatt wie andere Bands weiter auf den einmal bekannten Pfaden zu wandeln, hat sich die Band neue kreative Gründe erschlossen, probiert neue musikalische Richtungen aus und liefert ein ganzes Bündel kühner Songs ab, die direkt und eingängig und zugleich reich an tieferer Bedeutung sind.

Veröffentlicht im Januar 2017 auf Ruf Records ist Change My Game nicht bloß ein Albumtitel, sondern steht zugleich für das Ethos, dem die Band von Anfang an gefolgt ist. Seit ihrem ersten Erfolg mit From The Heart in 2006 haben Thorbjørn und seine All-Star-Band die üblichen Schubladen und Genregrenzen einfach hinter sich gelassen. Mit jedem gemeinsamen Jahr auf Tour wuchs ihr Mut zum Experiment weiter. Jetzt, auf ihrem 11. Album, ist ihr musikalische Reichweite größer denn je, mit dynamischen Arrangements, die die Band mit ihrer Musikalität und Thorbjørn mit seiner elektrisierenden Stimme durch die Decke jagen.
Change My Game erreicht endlich den Studiosound, den Thorbjørn immer schon im Kopf hatte. Zum ersten Mal haben sich die acht Musiker dazu entschieden, das gesamte Album selbst zu produzieren und abzumischen. Das Resultat ist eine äußerst organische Produktion, die ihr bisher bestes Songmaterial wundervoll zur Geltung bringt. Rock-beeinflusste Songs wie „Dreamland" sind hart, wild und leidenschaftlich. Balladen wie die Vorabsingle „I Used to Love You" besitzen schmerzhafte emotionale Kraft. Für die Fans, die die frische Art mögen, mit der die Tornados klassischen Blues interpretieren, gibt es „Train", das mit dem Geräusch einer Lokomotive, einer einsamen Stimme und akustischer Gitarre einsetzt - ehe die Band den Schalter umlegt und den Song zu seinem von Bläsern gestützten Höhepunkt treibt.

In Zeiten, in denen die Musikindustrie von Technologie bestimmt wird, ist Change My Game ein Album, das von der Chemie zwischen Menschen lebt, die mehr als 800 Shows in 21 Ländern von Kanada bis Indien miteinander gespielt haben. Als Menschen, die sehr an die Kraft von Live-Musik glauben, kommen Thorbjørn und die Band 2017 mit Change My Game auf Tour. Mit einem Terminplan, der sie rund um den Planeten führt, werden sie es überall ordentlich krachen lassen und viele neue Fans hinzugewinnen.

Thorbjørn Risager & The Black Tornado spielen derzeit auf dem Höhepunkt ihrer 14 Jahre währenden Karriere. Vielleicht haben Sie gedacht, dass die Band mit Too Many Roads schon ihren Zenit erreicht hat. Mit Change My Game allerdings gibt es nur eine Richtung - weiter nach oben...


Fakten:
# Obschon sie aus dem kleinen Dänemark stammen und ihre Alben bis 2014 auf einem ebenso kleinen dänischen Label veröffentlicht haben, hat sich die Band Lob und Anerkennung in Kanada und ganz Europa erspielt.
# Sie haben über 800 Shows - mehr als 200 davon auf Festivals - in 21 Ländern gespielt, darunter auch in Kanada und Indien.
# Sie haben zwei Jahre in Folge einen dänischen Grammy gewonnen.
# In Deutschland, wo sie vor kurzem im legendären Rockpalast im TV zu sehen waren, haben sie einen der prestigereichsten Preise des Musikbusiness gewonnen.
# In Großbritannien wurden sie vom Classic Rock Blues Magazine mit auf die CD der besten Veröffentlichungen des Jahres 2014 genommen.
# Die Band wurde 2003 gegründet und ist bis auf zwei Ausnahmen noch in der Originalbesetzung zusammen.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
04Mai201720:00 Uhr

Geschlossene Gesellschaft

Geschlossene Gesellschaft


06Mai201720:00 Uhr

CAVEWOMAN

Praktische Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners!

Cavewoman

Sex, Lügen und Lippenstifte – in dieser fulminanten Solo-Show rechnet „Cavewoman“ Heike am Sonntag, 7. Mai, im Franz Aachen mit den selbst ernannten „Herren der Schöpfung“ ab. Mal mit der groben Steinzeitkeule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau, aber immer treffend und zum Brüllen komisch!

Eigentlich haben wir es ja schon immer gewusst: Wenn Männer so gute Liebhaber wären, wie sie denken, hätten die Frauen gar keine Zeit mehr, sich die Haare zu machen. Wen wundert es da, dass Frauen sich äußerst ausdauernd und geduldig ihrer Frisur widmen und dabei ins Plaudern geraten ... so wie Heike (Stefanie B. Fritz), die die letzten Stunden vor ihrer Trauung nutzt, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu geben. Und das mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch. Oder was würden Sie sagen, wenn Ihr Mann einen Abend vor der Hochzeit verschwindet, nur weil Sie „Hau ab!“ zu ihm gesagt haben?! Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann – vielmehr ein vergnüglicher Blick auf das (Zusammen-)Leben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, ein Land, eine Stadt und das Schlimmste: EINE WOHNUNG teilenmüssen!

„Cavewoman“, das Theaterstück für eine Darstellerin, basiert auf Emma Peirsons „Defending the Cavewoman“, das die südafrikanische Autorin, Regisseurin und Produzentin als direkte Antwort auf Rob Beckers Stand-up-Hit „Defending the Caveman“ schuf. Regisseurin und Bundesfilmpreisträgerin Adriana Altaras entwickelte daraus zusammen mit der ersten deutschen „Cavewoman“-Darstellerin Ramona Krönke eine wahre Tour de Force durch den Beziehungsalltag. 2005 wurde ihr Ein-Frau-Stück uraufgeführt und feiert seitdem große Erfolge. Über 1.500 Mal wurde das Stück bereits in der ganzen Republik gezeigt, und über 450.000 Besucher amüsierten sich bisher in mehr als 50 Spielorten über die liebenswert verhuschte Heike, die inzwischen von drei Darstellerinnen gespielt wird. Damit zählt Cavewoman zu den hierzulande erfolgreichsten One-Woman-Shows.

Veranstalter: Meyer-Konzerte

 

 
07Mai201718:00 Uhr

KUNST GEGEN BARES

Comedy- und Musikshow

KGB neu

Kunst Gegen Bares - Comedy- und Musikshow

"Kunst gegen Bares" ist eine Kleinkunst-Show mit Wettbewerbscharakter. Jeden Monat bekommen die Besucher der Veranstaltung einen bunten Strauß an Künstlern geboten, aus dem Sie Ihre Favoriten wählen können. Dabei verläuft die Show nach folgenden Regeln:

1. Jeden Monat treten 6 - 8 neue Künstler auf.

2. Ein Mix aus Comedy, Musik, Poetry Slam, Zauberei und ganz speziellen Talenten

3. Jeder Künstler hat 10 Minuten Zeit für den Auftritt

4. Jedem Künstler ist ein Sparschwein zugeordnet, das nach dem letzten Auftritt an der Bühne aufgestellt wird.

5. Anschließend greift das Konzept „Kunst gegen Bares": Das Publikum hat die

Möglichkeit nach eigenem Ermessen zu entscheiden, welche/n Künstler sie unterstützen wollen. Das Geld in den Sparschweinen geht zu 100% an die Künstler.

6. Der Inhalt der Sparschweine wird ausgezählt. Derjenige mit dem vollsten Schwein ist Sieger der Veranstaltung und trägt den Titel „Kapitalistenschwein des Monats".

Moderiert wird die Show von 100´5 DASHITRADIO Spaßreporter Daniel Kus.

Weitere Informationen zu den Künstlern die an dem Abend auftreten werden: https://www.facebook.com/kunstgegenbares.club/

VVK 7,- + Gebühren
AK   9,-

Beginn:       20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


09Mai201720:00 Uhr

BARTH - ROEMER - Groove Chanson

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Barth-Roemer neu

10.05.2017   -   20 Uhr   -  Barth - Roemer   -   Eintritt frei!

Kluge Lieder, Persönliches und Zeitbezogenes, jazziger Sound, röhrige Stimme der Texterin, Komponistin und Sängerin Astrid Barth, eingängiges Gitarrenpicking und Arrangements von Philipp Roemer sind eine außergewöhnliche und eindrucksvolle Kombination.
(Rainer Katlewski im „Folker", Januar 2016)


Nach über zehn Jahren auf den Bühnen der Republik haben BARTH | ROEMER ihre Schublade gefunden, auch wenn sie diese erst selbst zimmern mussten: Groove Chanson.

Auf dem Programm steht Eigenes in deutscher Sprache, gänsehauttreibend und hitverdächtig.
Die ebenso wort- wie stimmgewaltige Sängerin Astrid Barth schreibt Texte, die plausibel erscheinen ohne zu dozieren, die tief empfunden sind ohne kitschig zu wirken. Sie wird niemals müde, ihre Zuhörer zum Anderssein und Mitdenken zu motivieren und hält über einen ganzen Abend hinweg jene seltene Spannung, mit der man eine Bühne elektrisieren kann.

Sie wird von dem wunderbaren Gitarristen Philipp Roemer kontrapunktiert, dessen Grooves mit Leichtigkeit und Souveränität daherkommen, dessen Akkordreichtum dem seiner melodischen Einfälle gleichkommt, und der hin und wieder mit einer zweiten Gesangsstimme Glanzlichter setzt.

Nachdem das Album "Groove Chanson" im Oktober 2013 den Preis der deutschen Schallplattenkritik erhielt, sind BARTH | ROEMER nun mit neuem Programm und neuer CD unterwegs: Menschen leben.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


10Mai201720:00 Uhr

JOHN HUDSON & SONJA KLING

Mit Hirn, Charme und Melone

John Hudson & Sonja Kling

11.05.2017   -   20 Uhr   -   Mit Hirn Charme und Melone

Die famose Kabarett-Show rund um das menschliche Gehirn.

Witzig, schräg und höchst unterhaltsam führen John Hudson und Sonja Kling Sie durch die fantastische Welt der Neuronen und Illusionen, der Synapsen und Sensationen.

In einer kabarettistischen Wissenschafts-Show zeigen die beiden Neuro-Agenten wie unser Gehirn funktioniert, was passiert, wenn es nicht funktioniert und zu welch absurden Szenen das führen kann. In einer Vaudeville aus spektakulären Projektionen, skurrilen Experimenten und peppigen Showeinlagen entführen sie die Zuschauer in die Geschichte der Hirnforschung und eine Welt der schrägen Wunder: Genies und Psychopathen, Doppelgänger und Geisterhände, herrliche Halluzinationen, eine mörderische Großmutter, Schotten, die jodeln können, Füße, die einen Orgasmus haben, Szenen zweier Ehen, und am Ende: die tollste Liebesdroge der Welt! Wissenschaft amüsant charmant und lehrreich inspirierend präsentiert - mitsamt Gänsehautgarantie!

Die Masterminds Kling und Hudson, alias Dr. Emma Piel und John Steed, feiern das Gehirn als Organ gewordenes Universum der unendlichen Möglichkeiten. Diese Show ist visionär und revolutionär. Und das Beste: es ist alles wahr!
Einer dieser Theaterabende, nach dem man sich großartig unterhalten fühlt, etwas gelernt hat und auf dem Nachhauseweg die ganze Welt umarmen möchte...


Sonja Kling & John Hudson:
Sonja Kling, langjähriges Ensemblemitglied und Autorin der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, und der Neuseeländer John Hudson, Schauspieler, Regisseur und Impro-Meister, u. a. Head-Impro-Coach für die TV-Formate "Schillerstraße" und "Frei Schnauze" leben in Köln. Und sind verheiratet. Miteinander.

Das schreibt der Fachmann:
"Hirniges hinreißend hirnrissig dargeboten, Kompliment! Temperament, Witz und verblüffende Effekte zeichnen diese rasante Darbietung des bestens eingespielten Duos aus. Was zunächst allein schon von der Thematik her gewöhnungsbedürftig erscheint, entpuppt sich als kreatives Experiment, welches die Zuschauer auf nicht alltägliche Weise an ein ungewöhnliches Fach- und Forschungsgebiet heranführt.

Erleichtert stellt man fest: Man kann auf recht amüsante und geistreiche Weise sich auch einmal als Kabarettist von der Tagespolitik lösen und sich mit der nicht unwichtigen Frage beschäftigen: Was ist eigentlich in unseren Köpfen los?"
Prof. Dr. med. Gerd Uhlenbruck, ehem. Abteilungsleiter am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Köln


Das schreibt die Presse:
„Das Gesamtkunstwerk „Mit Hirn, Charme und Melone" (...) sorgt beim Betrachter für Amusement de luxe, wachsende Neugier und Begeisterungsanfälle in sehr selten gewordenem Ausmaß. (...) Man kann sich nicht sattsehen an dieser wahnwitzigen, extraordinären Wundertüte aus dem Zwischenreich von Varieté, Vaudeville, Gothic-Grusel, Hirn und feinem Zwirn. Überwältigend.

Überhaupt kein Zweifel: Das ist die mitreißendste, cleverste, charmanteste und originellste Science Comedy aller Zeiten."

Hagen Haas, General-Anzeiger Bonn (Zitat mit freundlicher Genehmigung)
„Kling und Hudson bieten Science Comedy vom Allerfeinsten" Frankfurter Neue Presse zum Gastspiel im Neuen Theater Höchst.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
11Mai201720:00 Uhr

PLANETARIUM (Indie-Pop)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Planetarium

17.05.2017   -   20 Uhr   -   Planetarium

Unendlich weit, schwebend, tanzend und gleichzeitig zerbrechlich, zweifelnd und suchend. Hin und hergerissen zwischen Gesellschaftsdruck, Selbstverwirklichung und der Sehnsucht nach Ausbruch und Ankommen - PLANETARIUM teilen ihr Lebensgefühl und ihren Zeitgeist mit uns und stehen dabei beispielhaft für das Befinden ihrer Generation.

Verpackt in eine melancholisch, dramatische Soundästhetik liefern die vier Kölner eine neuartige Mischung von Gitarren-lastigem, deutschsprachigem Indie-Pop und elektronischen Elementen, die ihrem Sound Sphäre und Tiefe verleihen.

Im Herbst 2016 erscheint ihre EP „Versilberte Welt" - aufgenommen und gemischt im maarwegstudio2 in Köln, wo u.a. auch OK Kid, Anna Depenbusch und AnnenMayKantereit arbeiteten.

Links:
Facebook
Website
Instagram

Planetarium sind:
Julia Leimenstoll (Vocals)
Martin Sladek (Gitarre)
Alex Linster (Bass, Synthies)
Uwe Tontsch (Drums)

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


17Mai201720:00 Uhr

DIE 39 STUFEN

Comedy-Thriller vom FISCHER & JUNG THEATER

39 Stufen

19.05.2017   -   20 Uhr   -   Die 39 Stufen

Ein Comedy-Thriller nach Alfred Hitchcock

„Können sie mit dem Begriff Verfolgungswahn etwas anfangen?"
Wenn der Intendant eines Theaters vor den Vorhang tritt und dem Publikum sagt, dass das Bühnenbild und die Schauspieler verschollen seien und nun er selbst, die zwei Techniker und die Souffleuse übernehmen müssen, dann handelt es sich um den weltweit ersten scheinbar improvisierten Comedythriller "Die 39 Stufen".

Lassen Sie sich entführen in die Geschichte des vermeintlichen Mörders Hannay, der auf der Flucht vor einem mysteriösen Spionagering ist und gleichzeitig noch seine Unschuld für einen nicht begangenen Mord beweisen muss. Ihm begegnen die skurrilsten Leute: eine geheimnisumwobene Schöne, schräge
Büstenhalter-Vertreter, eine liebeshungrige Bäuerin, ihr eifersüchtiger Gatte, Polizisten, ein schrulliges Hotelbesitzerpaar, diverse Agenten, ein mysteriöser Geheimring!

Sie alle und noch viele mehr stoßen in dieser amüsanten, temporeichen Komödie aufeinander...
Erleben Sie vier Schauspieler in mehr als hundert Rollen, die improvisieren, was das Zeug hält und genießen Sie ein einfallsreiches, kostengünstiges und mal eben aus dem Hut gezaubertes Bühnenbild.

Seien Sie gespannt auf „Die 39 Stufen"!!!

Mit Guido Fischer, Björn Jung, Daniel Andone und Fiona Metscher
ALLE IN VERSCHIEDENSTEN ROLLEN!!!

„Rollentausch mitten im Satz! Dieses „Improvisieren" wird zu einer höchst amüsanten Ebene und man kommt aus dem Lachen gar nicht mehr heraus..." Ruhr Nachrichten

„Das Ensemble Quartett begeistert in 150 verschiedenen Rollen, ohne jemals zu verwirren...restlos begeistertes Premierenpublikum." NRZ

„Ein Geniestreich! Das Publikum dankte mit Standing Ovations für diesen mitreißenden Abend. Ein Muss!"
WAZ

Infos zu Fischer&Jung:
Mit ihren Programmen LADIES NIGHT, MÄNNERHORT, PAARUNGSZEITEN,
DIE 39 STUFEN und DER MESSIAS sind sie regelmäßig zu Gast in Theatern wie Haus der Springmaus Bonn, Tollhaus Karlsruhe, Café Hahn Koblenz, Franz Aachen, Rantastic Baden-Baden, Gloria Köln, Stollwerk Köln, Parktheater
Augsburg, Kassel TiC, Fletch Bizzel und FHH Dortmund etc.
In bereits mehr als 300 Theatern spielen und spielten sie ihre schräg, skurrilen Komödien. Häufig werden diese dort zu Dauerrennern.
Guido Fischer erlangte Bekanntheit vor allem durch „Caveman", dem erfolgreichsten Solo-Stück in der Geschichte des Broadway, welches auch hierzulande in der deutschen Inszenierung von Esther Schweins längst Kultstatus erreicht hat.
Björn Jung dürften viele aus dem Fernsehen kennen. Er spielte u.a. in „Danni Lowinski", „Alarm für Cobra 11", „Lindenstrasse", „Wolfs Revier", in der ZDF Trilogie „Die Mütter Mafia" und zuletzt in dem Kinofilm „Die Unsichtbaren".

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
19Mai201720:00 Uhr

CHRISTOPHER KÖHLER

Unglaublich - aber lustig

Christopher Köhler

21.05.2017   -   19 Uhr   -   Christopher Köhler

Christopher Köhler ist einer der lustigsten Comedy Magier Deutschlands sowie Gründer und Moderator des erfolgreichen Zauber Ensembles "Die Magier" mit denen er durch die großen Theater Deutschlands tourt.

Der Rheinländer macht "Comedy Magic" und verbindet seit 10 Jahren auf seine ganz eigene charmant-lustige Art faszinierende Zauberei, verblüffende Mentalmagie, Klamauk und Publikums-Improvisationen zu einem Entertainment-Mix, der gleichsam fasziniert, verzaubert, bestens unterhält und kein Auge trocken lässt.

Christopher Köhler bedient keine gängigen Zauber-Klischees, sondern nimmt die „ernsten" Magiershows aufs Korn und begeistert das Publikum mit einem temporeichen Mix aus verblüffenden Kunststücken und totalem Blödsinn, der enorm viel Spaß macht. Selbstironisch und frech zaubert und witzelt er sich schnell in die Herzen der Zuschauer, die er stets in die Show mit einbezieht und zum Mitmachen animiert.

Wenn ein Trick erst nicht zu funktionieren scheint fragt man sich "Ist der so doof oder tut der nur so". Doch dann gelingt dem smarten Künstler eine unerwartete Wende aus der ausweglosen Situation.

Christopher Köhler ist lustig, zaubert, liest, improvisiert und erzählt. Kurz: Er macht Spaß! Die Show passt in keine Schublade. Und in eine solche sollte man Christopher Köhler lieber nicht stecken, denn das hier ist keine normale Show. Das ist UNGLAUBLICH ABER LUSTIG!

Er begeistert sein Publikum regelmäßig in renommierten Mixshows wie dem Quatsch Comedy Club oder der Schmidts Mitternachtsshow. Er hat mit "Köhler am Werk" und "Die Magier" eigene Bühnenshowkonzepte und ist regelmäßig im TV zu sehen. Er war u.a. bereits zu sehen bei Nuhr ab 18, TV total, RTL Punkt 12, SAT.1 Frühstücksfernsehen, MDR um Vier, Hallo Hessen, VOX, Comedy Central, NDR Comedy Contest und Moderator des SKL Millionen-Events.

Pressestimmen:

"Der Mix aus verblüffenden Kunststücken und totalem Blödsinn machten enorm viel Spaß!"
(Kölnische Rundschau)

"Ein echter Brüller ist Comedy-Zauberer Christopher Köhler. Wie der die Performance der „ernsten" Magiershows aufs Korn nimmt, ist genial." (Westfälische Zeitung)

"Garant für gute Laune und beste Unterhaltung" (Bonner Generalanzeiger)

"Christopher Köhler, einer der besten deutschen Comedy-Zauberer Deutschlands, hatte unter dem Publikum die besten Assistentinnen und Assistenten für seinen Auftritt gefunden." (Eifel Zeitung)


Trailer
www.youtube.com/watch?v=7-7TdeY6sBY

Weitere Infos unter www.christopher-koehler.de

 

 
21Mai201719:00 Uhr

THE TIDELINE (Rock)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Tideline

24.05.2017   -    20 Uhr   -   The Tideline   -   Eintritt frei!

Die Aachener Rockformation The Tideline um Julia Stoll und Bernard Duensing vertrauen auch auf ihrem zweiten Album „About a Boy" ihrem unfehlbaren Gespür für eingängiges Songwriting, mitreißende Riffs und traurig-schöne Balladen. Dabei verzichten sie auf glatten Pop und setzen stattdessen lieber auf authentische Rockmusik.
„Um das mal bildlich auszudrücken - wir sind halt kein Hochglanzporno - eher ein Amateurporno", erklärt Frontfrau Julia, „quasi Low Budget, aber dafür ist alles Echt!". Die Produktion lief daher erneut unter der Regie von Julia und Bernard - ein Konzept das auch auf dem ersten Album schon funktioniert hatte.

Das Album wurde komplett aus den Einnahmen der Auftritte sowie dem Verkauf des prämierten Debutalbums „Oceanic Rock" finanziert. Eingespielt wurde es im Aachener Studio „Let There Be Sound" unter der Leitung vonPhilipp Schwarz. Tatkräftige Unterstützung erhielten Sie dabei von ihremjahrelangen Wegbegleiter und Livemischer Eike Hillenkötter. Der druckvolle Live-Sound, der von ihren vielen treuen Fans - den „Tidelinern" - geliebt und gefordert wird, konnte so perfekt eingefangen werden.

Im Zuge der Aufnahmen wurde ein weiteres Bandmitglied an Bord geholt: Nicole Goeller unterstützt die Streicherfraktion nun auch liveam Cello und verleiht vor Allem Songs wie „This Time" oder „Kathaleen" eine warme und emotionale Seele. „Damit haben wir uns einen jahrelangen Wunsch erfüllt!Mit den Möglichkeiten, die sich durch die Kombination von Geige und Cello ergeben,können wir das Gefühl, das wir beim Schreiben der Songs haben, viel besser umsetzen", erklärt Julia.

Das zweite Album von The Tideline war insgesamt also harte Arbeit, die sich über mehr als ein Jahr hinzog.Aber es hat sich gelohnt!Denn „About a Boy" ist ein ehrliches, lebendiges und direktes Album, das Ecken und Kanten hat.„Es passt einfach perfekt zu uns!", schwärmt Julia. „Jeder in der Band hat seine Ecken und Kanten - und trotzdem ist der Zusammenhalt groß, wie in einer Familie."
Kein Wunder, denn neben Geiger Armin Müller und Schlagzeuger Mario Irrmischer sind schon von Anfang an Julias Schwester Anne Pauly (Gesang) und Bernards Bruder Bill Duensing (Bass) mit dabei.

Ihr 2011 auf dem eigenen Indie-Label veröffentlichtes Debütalbum „Oceanic Rock" wurde umgehend durch die Deutsche Popstiftung mit der Auszeichnung „Bestes Rock Album" prämiert.
Auch in der Presse genoss das Album hohes Ansehen und wurde in der Fachzeitschrift „Gitarre & Bass" als Geheimtipp vorgestellt.
Es folgten diverse Airplays in Radio und TV. Auf Österreichs größtem Musikvideosender GoTV sowie auf IM1 lief das selbst produzierte Video zudem Song „Monday‘s Tideline" zeitweilig in der Rotation.
Einzelne Stücke des ersten Albums wurden auf diversen Compilations veröffentlicht:„Monday's Tideline" schaffte 2011 den Sprung auf einen EMI Sampler. Im gleichen Jahr wurde „Borderline Stalker" international auf dem „GoGirlsMusicFest" Sampler veröffentlicht.

Aber The Tideline bestechen vor allem durch ihremitreißenden und energischen Live-Auftritte: Neben internationalen Konzerten, unter anderem auf Tourneen durch England und Österreich, feierten The Tideline ein fulminantes Abschlusskonzert auf dem Aachener „September Special" 2012 vor mehr als 4.000begeisterten Zuschauern und konnten im Rahmenprogramm zur Karlspreisverleihung auf dem Katschhof überzeugen.Im selben Jahr spielten sie auch auf dem bekannten „Olgas Rock" Festival in Oberhausen, das an 2 Tagen über 37.000 Zuschauer anlockte.

Das neue Album „About a Boy" wird sowohl treue Fans als auch neue Zuhörer begeistern. Man hört, dass es authentisch ist.Genau das ist The Tideline am wichtigsten! Angefangen beim Songwriting über die Aufnahmen bis hin zur Live-Performance - einfach Tidelinisch!

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


24Mai201720:00 Uhr

ROCCO KONSERVE (Rock/Pop)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Rocco Konserve

31.05.2017   -   20 Uhr   -   Rocco Konserve

Rocco Konserve mag keine Schubladen. „Die Welt ist zu bunt, um sie in einfache Kategorien aufzuteilen. Und die Musik hilft mir dabei, wenigstens meinen eigenen Mikrokosmos ein wenig sortiert zu kriegen." Lieder, die bei schlechter Laune geschrieben und bei hervorragender Laune vorgetragen werden - das alleine ergibt schon eine bunte Mischung.

So bewegt sich Nikola Placzek, wie Rocco Konserve im richtigen Leben heißt, auf der Bühne zwischen den Rollen des melancholischen Grüblers und des unterhaltsamen Entertainers. Sein ganz eigener Stil macht es schwer, sinnvolle Vergleiche zu finden. Da hilft nur Ursachenforschung: Früh geprägt wurde er durch die Beatles-Platten seiner Eltern - Seligs Debütalbum war seine erste CD. Heute bewundert er vor allem Menschen wie Moritz Krämer und Francesco Wilking, die ihn sprachlich begeistern und in seinen Augen in Deutschland einfach unerreicht bleiben.

Auch im Ausland sucht der Hagener nach Inspiration: Ben Howard, Elbow, Damien Rice stehen ganz vorne im Plattenregal. Vielleicht klingt Rocco Konserve deshalb nicht nach den typischen Größen der deutschsprachigen Musikszene. „Der mit Abstand häufigste Satz in den Tresen-Gesprächen nach den Auftritten ist: ‚Ich mag ja eigentlich keine deutsche Musik, aber Mensch, das war echt geil!‘ Und dann fahre ich nach Hause und hab ein richtig gutes Gefühl."

Im November 2014 erschien das erste Album „Unterwegs" bei dem kleinen Indie-Label „Blue Stuff Records". Ein sehr passender Titel, bedenkt man, wie das Album entstanden ist. Im Mai 2011 mietete Rocco zusammen mit Multiinstrumentalist Christopher Heimer ein Haus im Schwarzwald - ohne Handynetz, dafür mit Kühen vor dem Balkon und Flügel auf dem Dachboden. In zwei Wochen wurden hier die Songs aufgenommen, die sich über die letzten Jahre angesammelt hatten. Anschließend entstand die Band, während die Aufnahmen in der Schublade ein wenig nachreiften und schließlich erst drei Jahre und viele Konzerte später das Licht der Welt erblicken sollten.

Das nächste Album soll 2016 folgen. Aber „Unterwegs" beschreibt auch ein Hauptmotiv der nachdenklichen Texte des Hageners. „Wenn ich ehrlich bin, wünsche ich mir eigentlich in den meisten Momenten, ich könnte gerade woanders sein. Obwohl ich die Zeit oft auf sehr gemütliche Weise verschwende, reizt mich im Hintergrund doch immer die Ferne. Eigentlich gibt es nur eine Ausnahme: Und zwar wenn ich auf der Bühne stehe - da fühle ich mich einfach zu Hause."

Am letzten Wochenende waren Rocco Konserve zusammen mit acht anderen Acts (unter anderem den Donots) für den PopNRW-Preis in der Kategorie "Outstanding Artist" nominiert.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


31Mai201720:00 Uhr

AXEL HACKE

Lesung - "Die Tage, die ich mit Gott verbrachte"

Axel Hacke

01.06.2017   -   20 Uhr   -   Axel Hacke

in Kooperation mit Buchhandlung Schmetz am Dom

Schon immer, sagt Axel Hacke, sei Gott für ihn ein melancholischer alter Herr gewesen, der etwas Großes schaffen wollte, doch einsehen muss, dass ihm nicht wieder gut zu machende Fehler unterlaufen sind. In „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte" schildert Hacke seine Begegnung mit diesem Schöpfer, der unglücklich ist über die Unvollkommenheit des eigenen Werks, nun aus seiner Einsamkeit flieht und ausgerechnet bei den Menschen Trost sucht: eine so großartige wie versponnene Geschichte voll seltsamster Ereignisse, heiter und sehr ernst zugleich - ganz das Richtige für unsere Zeiten, in denen eine Hacke-Lesung sowieso nie schaden kann.
Weil jeder Abend mit diesem Autor eine Wundertüte voll verschiedenster Geschichten ist, trifft man hier nicht nur Gott, sondern auch den weißen Neger Wumbaba, den kleinen König Dezember und den traurigen Kühlschrank Bosch, man hört Weltbetrachtungen aller Art aus dem „Kolumnistischen Manifest", man begegnet Paola, der Ehefrau des Erzählers, und Luis, seinem Sohn - und (weil vieles von dem, was Hacke vorträgt, aus dem eigenen Leben stammen könnte) vielleicht sogar sich
selbst.


"Die Einschübe zwischen den Texten sind ein ebenso großes Vergnügen wie die Lesung selbst, die der Schriftsteller, Kolumnist und Journalist mit viel Gespür für Wirkung und Timing vorträgt."
Kieler Nachrichten 11.11.16

"Es so schön zuzuspitzen, ist die Kunst." Mannheimer Morgen 06.04.16

Axel Hacke wurde 1956 in Braunschweig geboren und lebt heute als Schriftsteller und Journalist in München. Von 1981 bis 2000 arbeitete er als Reporter und „Streiflicht"-Autor bei der Süddeutschen Zeitung, für deren Magazin er bis heute unter dem Titel „Das Beste aus aller Welt" seit Jahren eine viel gelesene Alltagskolumne schreibt. Seine journalistische Arbeit wurde mit
vielen Preisen ausgezeichnet: Joseph-Roth-Preis (1987), Egon-Erwin Kisch-Preis (1987 und 1990) und Theodor-Wolff-Preis (1990). Hackes Bücher, zu denen mehrere Bestseller („Der kleine Erziehungsberater", „Der kleine König Dezember", die Wumbaba-Trilogie) gehören, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Bibliographie
• Nächte mit Bosch (1991)

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
01Juni201720:00 Uhr

AACHEN BIG BAND

Bigband at its Best

Aachener Big Band

"Big Band is where jazz songs want to go when they grow up"

Getreu dem Motto der amerikanischen Jazzclubs "Monday is Bigbandnight" ist die Aachen Big Band jeden ersten Montag im Monat im "FRANZ" zu hören.

Die ungemeine Vielseitigkeit dieser traditionellen Besetzung erleben Sie im Konzert der Aachen Big Band. Ob Swing oder Funk, Count Basie oder Pat Metheny, die neunzehn Musiker unter der Leitung von Adi Becker sitzen stilsicher im Sattel. Eine pulsierende Rhythmusgruppe, gestochen scharfes Brass und relaxed swingende Saxophone sorgen für den charakteristischen Big-Band-Sound. Das 19-köpfige Ensemble in klassischer Big Band-Besetzung (5 Saxophone, 5 Trompeten, 5 Posaunen + Rhythmusgruppe) wurde 2002 gegründet und besteht größtenteils aus professionellen Jazzmusikern der Aachener Region.

Vorverkauf 8,- Euro + Gebühr

Abendkasse 10,- Euro

Tickets gibt es im Franz, an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet.

Tickethotline: 02405-40860

Beginn: 20:30 Uhr
Einlass: ca. 19:30 Uhr

 

 
05Juni201720:30 Uhr

HEJOE's LIVE SOIRÉE

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

HeJoe neu

07.06.2017   -   20 Uhr   -   Live Soirée   -   Eintritt frei !

Zu jeder Live-Soiree mit HeJoe Schenkelberg ( Akkordeon, Piano, Keyboards ) wird ein Gast eingeladen, der sein eigenes Repertoire mitbringt - die Musiker vermischen, verweben und verbinden ihre Stücke miteinander und das mit viel Spaß bei der Sache. Eine schöne Herausforderung, da sich die verschiedenen Genre miteinander mischen und so außergewöhnliche, überraschende oder auch improvisierte Stücke entstehen.

Die Live Soirée hat sich über die Jahre zu einem festen Anlaufpunkt für Musikfreunde jeden Alters etabliert und zaubert ihr ganz eigenes Flair auf die Bühne.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


07Juni201720:00 Uhr

FROM MOTOWN TO YOUR TOWN

CHAIN OF FOOLS & DIETER KASPARI'S BLUES BAJÁSCH

Chain of Fools

from Motown to Yourtown - Jump on the soul train.

Finest MOTOWN, SOUL & BLUES LIVE IM FRANZ -mit:

Chain of Fools und Dieter Kasparis Blues Bajásch

"Dieter Kaspari, Jahrgang 1947, geboren in Aachen und der Euregio seitdem treu geblieben - wenn man von den zahlreichen Tourneen absieht. Seit 1965 Musiker, davon 12 Jahre als Profi in verschiedenen Bands, darunter „Cave Dwellers" oder „Credo". In Aachen genießt besonders „Truss" immer noch einen legendären Ruf. Wichtiger sind für Kaspari aber die zweieinhalb Jahre on the road mit Champion Jack Dupree und vielen anderen amerikanischen Blueslegenden. Mischt derzeit die Stadt auf mit Original Öcher Blues, als Sänger, Gitarrist und Mundharmonikaspieler. Zuletzt und frisch aus der Presse seine neue CD „ Hongsdag" - waschechter Blues in einem Öcher Platt, wie man es nur auf den Straßen seiner Stadt lernen kann. Bereits in den 70ern spielte er auf den Tourneen - quer durch die Republik - seinen legendären „Thieke Blues".

„Dieter Kasparis Blues Bajásch" spielen einen Mix aus eigenen Öcher-Blues-Songs und traditionellem Rhythm & Blues.

Besetzung:
Sonja Mischor - Flöte/Gesang
Uwe Böttcher - Bass/Geige
Dieter Kaspari - Gitarre/Harp/Gesang

Weitere Infos:
http://www.dieter-kaspari.de/index.html

Chain of Fools ist eine Soulband aus der Städteregion Aachen.
Im August 2012 versammelte Silvio de Hesselle und Norbert Schmitz um sich ein Ensemble aus gestandenen Musikern aus Aachen, Eschweiler und Stolberg mit dem Ziel den Soul in die Gegenwart zu holen.

Die Rhythmusgruppe bestehend aus Rolf "Charly" Braun an der Gitarre, Marco Schützeichel am Bass, Benedikt Wallbrecht an den Tasten und Silvio de Hesselle am Schlagzeug legt die Basis im Geiste von Booker T and the MGs. Darüber stapelt die Horn Section aus André Wintersteller, Thomas Lehnen und Hajo Dreßen expressive Sounds. Norbert Schmitz, Nadine Pinell und Yvonne Walking verfeinern den Klang mit ihren außergewöhnlichen Stimmen

https://www.youtube.com/watch?v=jFRrpBgFxmc


09Juni201720:00 Uhr

FELIX LOBRECHT

"Kenn ick"

Felix Lobrecht

11.06.2017   -   20 Uhr   -   Felix Lobrecht

„...wenn ick hier unterrichten müsste, würd ick ooch Korn ohne Flakes frühstücken..." Felix Lobrecht erinnert sich an seine Schulzeit in Neukölln zurück. Er hat trotz betrunkener Lehrer, brutaler Mitschüler und der Trostlosigkeit ihn umgebender Hochhausschluchten seinen Humor nie verloren. Über Umwege hat er es sogar noch an die Uni geschafft. Egal, wie widersprüchlich das klingt, es stimmt.

Und das Beste: er erzählt uns davon - in rotziger Berliner Art. Die trockenen, wortgewitzten und brachial komischen Gags sind sein Markenzeichen. Dicht an dicht - jeder eigen, jeder innovativ.
Der 27-Jährige spielt keine Rolle, hat keine Verkleidung, keine Requisiten, nichts. Sein erstes Stand-up Soloprogramm ‚kenn ick.‘ läuft seit Februar 2016, die Tickets hierfür sind schneller weg, als Pfandflaschen in Berlin von der Straße gesammelt werden.
Also: kommta hin, könnta zukieken!

"Felix Lobrecht ist ein gut frisierter, durchtrainierter, sehr ruhiger und lustiger junger Mann. Bis auf eine Eigenschaft das genaue Gegenteil von mir." Hennes Bender

"Lustig sein? Super! Vorlesen? Super! Aber durchtrainiert? Absolutes No-Go!" Torsten Sträter

"Felix Lobrecht ist ein cooler Typ aus der Leseszene, surreal, lakonisch, abgründig - er ist einfach 'sehr Berlin'." Thomas Hermanns, Intendant des Quatsch Comedy Clubs und Juryvorsitzender der Talentschmiede

Preise (Auswahl):
- 1. Platz NDR Comedy Contest 2015
- 1. Platz der Quatsch Comedy Club Talentschmiede 2015
TV 2016 (Auswahl):
- nightwash (einsfestival)
- Comedy Champions (RTL II)
- Comedy Kneipe (RTL nitro)
- Comedy mit Karsten (MDR)
- nuhr ab 18 (ARD)

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


11Juni201720:00 Uhr

KUNST GEGEN BARES

Comedy- und Musikshow

KGB neu

Kunst Gegen Bares - Comedy- und Musikshow

"Kunst gegen Bares" ist eine Kleinkunst-Show mit Wettbewerbscharakter. Jeden Monat bekommen die Besucher der Veranstaltung einen bunten Strauß an Künstlern geboten, aus dem Sie Ihre Favoriten wählen können. Dabei verläuft die Show nach folgenden Regeln:

1. Jeden Monat treten 6 - 8 neue Künstler auf.

2. Ein Mix aus Comedy, Musik, Poetry Slam, Zauberei und ganz speziellen Talenten

3. Jeder Künstler hat 10 Minuten Zeit für den Auftritt

4. Jedem Künstler ist ein Sparschwein zugeordnet, das nach dem letzten Auftritt an der Bühne aufgestellt wird.

5. Anschließend greift das Konzept „Kunst gegen Bares": Das Publikum hat die

Möglichkeit nach eigenem Ermessen zu entscheiden, welche/n Künstler sie unterstützen wollen. Das Geld in den Sparschweinen geht zu 100% an die Künstler.

6. Der Inhalt der Sparschweine wird ausgezählt. Derjenige mit dem vollsten Schwein ist Sieger der Veranstaltung und trägt den Titel „Kapitalistenschwein des Monats".

Moderiert wird die Show von 100´5 DASHITRADIO Spaßreporter Daniel Kus.

Weitere Informationen zu den Künstlern die an dem Abend auftreten werden: https://www.facebook.com/kunstgegenbares.club/

VVK 7,- + Gebühren
AK   9,-

Beginn:       20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


13Juni201720:00 Uhr

BEAUTIFUL LOSERS (Rock-Pop)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Beautiful Losers

14.06.2017   -   20 Uhr   -   Beautiful Losers   -   Eintritt frei!

"Als eine Klasse für sich entpuppten sich einmal mehr die >Beautiful Losers<", urteilte die Presse nach dem letzten Gig der Band um den extravaganten Frontmann "Monty",die zum wiederholten Male ein begeistertes Publikum zurückliessen.

Der Rock-Mix aus den unterschiedlichsten Musikstilen geht sofort in Ohr und Bein und schickt Euch mit positiv aufgeladener Energie zurück auf die Strasse.....

Monty:Lead Vox,R-Guitar

Klaus Saal:Lead Guitar

David Stricker:Bass,B-Vox

Wolfgang Köhler:Drums

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


14Juni201720:00 Uhr

GOLDEN GIRLS

Die 80er Kult-Sitcom

Golden Girls

18.06.2017   -   19 Uhr   -   Golden Girls

Die 80er Jahre Kultsitcom als Bühnenversion bearbeitet von Kristof Stößel.

Eine der beliebtesten TV-Geschichten der 80er Jahre kommt nun endlich auf die Theaterbühne. Erleben sie die legendären Geschichten um Dorothy, Blanche, Rose und Sophie im heißen Miami. Kommen Sie mit in die vielleicht bekannteste WG der Welt und gönnen Sie ihren Lachmuskeln einen Ausflug mit vier der nettesten Damen der TV Geschichte.

Aus vier der beliebtesten Folgen der Serie ist eine unterhaltsame Theatergeschichte geworden. Die Vier lieben, streiten, weinen und lachen in ihrer liebenswerten Art. So sitzt Blanche beispielsweise einem Heiratsschwindler auf, während ihr Vater sich verliebt.
In der Bühnenbearbeitung von Kristof Stößel glänzen die Damen auch 25 Jahre nach der TV-Serie so golden wie eh und je.

Inszenierung: Kristof Stößel

Mit:
Ilka Schäfer - Angela H. Fischer - Maria Liedhegener - Martina Anhang - Kristof Stößel - Andreas Strigl

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: ca. 18:00 Uhr

 

 
18Juni201719:00 Uhr

JULITA ELMAS & ihre Schüler der Music Academy Aachen

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Music Academy

21.06.2017   -   20 Uhr   -   Julita Elmas   -   Eintritt frei!

Ensembles und Solisten der [MA] Music Academy Aachen geben ihr Bühnendebut im Franz.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


21Juni201720:00 Uhr

MÄNNERHORT

Fischer & Jung-Theater

Männerhort

25.06.2017   -   19 Uhr   -  Männerhort

Komödie von Kristof Magnusson

Und immer, wenn du denkst, du hast es geschafft, ist ein Schuhgeschäft in der Nähe.

Samstagnachmittag, die beste Zeit der Woche, wäre da nicht die Ehefrau, die zur besten Fußballübertragungszeit shoppen gehen will.
Ein typischer Männer-Alptraum, der auch für Helmut, Eroll und Lars jeden Samstag zur bitteren Realität wird .
Sie suchen einen Ausweg aus dieser Zwickmühle und finden nur eine Lösung: die Flucht!
Zuflucht finden sie in einem alten, in Vergessenheit geratenen Heizungskeller - ausgerechnet im Einkaufscenter.
Es wird ihr geheimer Rückzugsort, ihr „Männer-Hort". Jeden Samstag flüchten sie unter fadenscheinigen Gründen in ihr aus Fußball, Romantikgrillen, Flaschenbier und Zigaretten bestehendes „Männerparadies".
Die Ruhe wird jedoch eines Tages empfindlich gestört:
Der Brandschutzexperte Mario entdeckt ihr Versteck und droht den Männerkeller aus Sicherheitsgründen dicht zu machen.
Nur gut, dass sich auch Mario als "Frauen-Shopping-Geschädigter" entpuppt und sich nach anfänglichem Zieren in die Herrenrunde integrieren lässt.
In Ihren „Kellergesprächen" entlarven sich die vier Akteure mit bissigen Pointen und wunderbarer Komik als Opfer ihrer Männlichkeit. Es ist ein Ort, an dem sie sich den Frust über den Einkaufstick ihrer Frauen von der Seele reden:
"Und immer, wenn du denkst, du hast es geschafft, ist ein Schuhgeschäft in der Nähe."

Es spielen:
Mario: Björn Jung
Lars: Guido Fischer
Helmut: Olaf Bürger / Andreas Ksienzyk
Eroll: Kristof Stössel


„Samstagnachmittag im Männerkeller! Ein Idyll, in dem es viel zu lachen gibt!" (KölnerStadtAnzeiger)

„Wahnwitzig und skurril! Bei Fischer & Jung geht mal wieder die Post ab." (WAZ)

Tickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen, im Franz und unter 02405-40860

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: ca. 18 Uhr

 

 
25Juni201719:00 Uhr

WINDISCH - Jazz-Quintett aus Bern

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Windisch

28.06.2017   -   20 Uhr   -   Windisch   -   Eintritt frei!

Die Kompositionen des jungen Pianisten Julius Windisch haben ihre ganze eigene Note und, trotz ihrer Komplexität, klingt die Musik keineswegs konstruiert, sondern kommt mit einer großen Natürlichkeit daher.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


28Juni201720:00 Uhr

AACHEN BIG BAND

Bigband at its Best

Aachener Big Band

"Big Band is where jazz songs want to go when they grow up"

Getreu dem Motto der amerikanischen Jazzclubs "Monday is Bigbandnight" ist die Aachen Big Band jeden ersten Montag im Monat im "FRANZ" zu hören.

Die ungemeine Vielseitigkeit dieser traditionellen Besetzung erleben Sie im Konzert der Aachen Big Band. Ob Swing oder Funk, Count Basie oder Pat Metheny, die neunzehn Musiker unter der Leitung von Adi Becker sitzen stilsicher im Sattel. Eine pulsierende Rhythmusgruppe, gestochen scharfes Brass und relaxed swingende Saxophone sorgen für den charakteristischen Big-Band-Sound. Das 19-köpfige Ensemble in klassischer Big Band-Besetzung (5 Saxophone, 5 Trompeten, 5 Posaunen + Rhythmusgruppe) wurde 2002 gegründet und besteht größtenteils aus professionellen Jazzmusikern der Aachener Region.

Vorverkauf 8,- Euro + Gebühr

Abendkasse 10,- Euro

Tickets gibt es im Franz, an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet.

Tickethotline: 02405-40860

Beginn: 20:30 Uhr
Einlass: ca. 19:30 Uhr

 

 
03Juli201720:30 Uhr

KUNST GEGEN BARES

Comedy- und Musikshow

KGB neu

Kunst Gegen Bares - Comedy- und Musikshow

"Kunst gegen Bares" ist eine Kleinkunst-Show mit Wettbewerbscharakter. Jeden Monat bekommen die Besucher der Veranstaltung einen bunten Strauß an Künstlern geboten, aus dem Sie Ihre Favoriten wählen können. Dabei verläuft die Show nach folgenden Regeln:

1. Jeden Monat treten 6 - 8 neue Künstler auf.

2. Ein Mix aus Comedy, Musik, Poetry Slam, Zauberei und ganz speziellen Talenten

3. Jeder Künstler hat 10 Minuten Zeit für den Auftritt

4. Jedem Künstler ist ein Sparschwein zugeordnet, das nach dem letzten Auftritt an der Bühne aufgestellt wird.

5. Anschließend greift das Konzept „Kunst gegen Bares": Das Publikum hat die

Möglichkeit nach eigenem Ermessen zu entscheiden, welche/n Künstler sie unterstützen wollen. Das Geld in den Sparschweinen geht zu 100% an die Künstler.

6. Der Inhalt der Sparschweine wird ausgezählt. Derjenige mit dem vollsten Schwein ist Sieger der Veranstaltung und trägt den Titel „Kapitalistenschwein des Monats".

Moderiert wird die Show von 100´5 DASHITRADIO Spaßreporter Daniel Kus.

Weitere Informationen zu den Künstlern die an dem Abend auftreten werden: https://www.facebook.com/kunstgegenbares.club/

VVK 7,- + Gebühren
AK   9,-

Beginn:       20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


04Juli201720:00 Uhr

ROSENPFEFFER (Singer-Songwriter-Pop)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Rosenpfeffer

05.07.2017   -   20 Uhr   -   Rosenpfeffer   -   Eintritt frei!

Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Singer-Songwriter-Pop mit Augenzwinkern

Wohin soll es in den Ferien gehen? Holland oder Thailand? Wer weiß besser, wie man mit dem hasenjagenden Haustier umgeht? Was macht man mit dem inneren Kritiker, der nonstop an einem herumnörgelt, und wie funktioniert Integration im Hühnerstall? Noémi Schröder und Nicolai Burchartz haben viel Stoff für neue Songs gesammelt. Im neuen Programm spielt sich das Singer-Songwriter-Duo durch alle Gemütslagen und macht dabei auch gern einmal einen Abstecher, um Songs wie „Je veux" der französischen Sängerin Zaz oder den Dolly Par-ton-Klassiker „Jolene" zu covern.

Nach mittlerweile fünf Jahren Rosenpfeffer haben die beiden einen ganz eigenen Sound ent-wickelt. Da wechselt sich elegant-romantischer Pop mit Rock'n'Roll ab, es klingen Blues und Minnelied durch, bis hin zur klassischen Arie. Während Nicolai die Gitarre zum Klingen bringt, greift Noémi zu Melodika und Kazoo und diversen anderen Instrumenten. Im zwei-stimmigen Gesang ergänzen sich ihre wunderbaren Stimmen, auch wenn es - zumindest in diesem Programm - sonst oft nicht so harmonisch zugeht. Aber: Sie nehmen es mit Humor!

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


05Juli201720:00 Uhr

LADIES NIGHT - Ganz oder gar nicht

FRANZ in Kooperation mit BURG WILHELMSTEIN

Ladies Night

07.07.2017   -   20 Uhr   -   LADIES NIGHT - GANZ ODER GAR NICHT

Ladies Night auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein Würselen

Kein Job, kein Geld, keine Unterhosen.

Fünf arbeitslose Männer die aus lauter Not auf die waghalsige Idee kommen, es den erfolgreichen „Chippendales" gleich zu tun. Sie strippen.
Doch sie haben Rettungsringe und Hühnerbrüste! Wie wird man(n) Herr über die eigene Scham, über klemmende Reißverschlüsse?Und als schließlich nur noch ein knapper String als letzte Schamgrenze bleibt, stellt sich die alles entscheidene Frage:

Ganz oder gar nicht?!

Weltweit bekannt wurde der Stoff dieser „Enthüllungskomödie" der beiden Neuseeländer Stephen Sinclair und Anthony McCarten durch den Oscar-prämierten Film „Ganz oder gar nicht - The Full Monty". Freuen Sie sich auf eine turbulente Inszenierung des fischer & jung ensemble: Ein Stück über „männschliche" Schwächen, über Geldnot, Freundschaft, Verzweiflung, Mut und Größenwahn.

Seit 2005 tourt das Fischer & Jung Theater  mit Ladies Night durch Deutschland. 
300.000 begeisterte  Zuschauer und ein Ende ist zum Glück nicht in Sicht.

Das Fischer & Jung Theater wurde von Guido Fischer und Björn Jung 2004 gegründet. Seither sind sie mit ihren Komödien regelmäßig zu Gast in Theatern wie dem Stratmanns in Essen, Springmaus in Bonn,  Fletch Bizzel und dem Spiegelzelt RuhrHOCHdeutsch in Dortmund, Gloria in Köln, Kurhaus Binz, Parktheater in Augsburg oder im Tollhaus in Karlsruhe u.a.

Es spielen:

Kalle: Guido Fischer; Julian Baboi

Herbert: Björn Jung; Hagen Range

Norbert: Daniel Andone; Björn Jung

Kevin: Tobias Novo; Stefan Igeler

The Rock: Ace Grandison; Stephen Appleton

Antje: Karin van Sijda; Katharina Leisinger

 
„Vollblut-Komiker lassen die Hosen herunter. Großartig und urkomisch!" (WAZ)

Tickets VVK im Franz: 22,00 €
Tickets im VVK:          24,95 €
Tickets Abendkasse:   27,00 €

Tickethotline: 02405-40860

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
07Juli201720:00 Uhr

JULE ROCKT! - (Indie/Pop)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Jule Rockt!

12.07.2017   -   20 Uhr   -   Jule Rockt!

Im Februar 2012 sah Alex Kathleen bei einem ihrer Solo-Auftritte und sprach sie an. Danach kam es zu einer Kettenreaktion: Alex kannte Tim und Tim kannte Chrepp. Schon war JULE ROCKT! geboren.

Seitdem sorgen unterschiedliche musikalische Einflüsse und der Spaß am gemeinsamen rocken für gute Laune und eine positive Entwicklung der Bielefelder Band. Die Songs, meist von Kathleen geschrieben, werden gemeinsam im Proberaum arrangiert und verfeinert. Trotz der noch recht jungen Bandgeschichte können JULE ROCKT! schon auf einige Live Konzerte zurückblicken, und ihre erste EP „Nass bis auf die Socken" (Februar 2014) vorweisen. Seit Juni 2016 ist auch die neue Single "Dabei" auf dem Markt und sorgt für ordentlich Stimmung. Lebendiger Indie/Pop mit Krach und Kante. Da der Krach im Franz nur bedigt in der Kneipe möglich ist, spielt die Band an diesem Abend ihr Akustik-Set.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


12Juli201720:00 Uhr

WILLIAM WAHL

Wahlgesänge

07.09.2017   -   20 Uhr   -   William Wahl

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
07September201700:00 Uhr

QUICHOTTE

Optimum fürs Volk

Quichotte neu

11.09.2017   -   20 Uhr   -   Quichotte

„Optimum fürs Volk"

Quichotte ist Kabarettist, Rapper und Slam-Poet und er wusste schon damals, als sein Fußballtrainer in der E-Jugend am Spielfeldrand brüllte: „Da geht noch mehr - zieh dran!", dass genug niemals genug sein würde.

Heute stellt sich in Gesellschaft und Wirtschaft dasselbe Bild dar: Man behauptet, es könne immer noch mehr Wachstum, immer noch bessere Ergebnisse geben und die Effizienz egal in welchen Belangen wäre immer noch zu steigern. „Höher, schneller, weiter" ist das Mantra der nie zufriedenen.
„Quatsch ist das", sagt Quichotte und schiebt dem Streben nach Perfektion und dem Überanspruch in seinem neuen Soloprogramm einen Riegel vor.

Mit feinem Blick für die Irren der postmodernen Gesellschaft und einer guten Portion Schalk im Nacken bringt der Rabauke vom Rhein Lieder, humoristische
Kurzgeschichten, Gedichte und Stand-up zusammen und entführt das Publikum
zumindest für eineinhalb Stunden aus den Mühlen der Leistungsgesellschaft.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
11September201720:00 Uhr

HG BUTZKO

Menschliche Intelligenz, oder: „Wie blöd kann man sein?"

HG Butzko neu

14.09.2017   -   20 Uhr   -   HG Butzko

Menschliche Intelligenz, oder: „Wie blöd kann man sein?"

Als Captain Kirk und Mr. Spock mal einen entfernten Himmelskörper besuchten, kamen sie anschließend zu dem Fazit: „Es gibt keine menschliche Intelligenz auf diesem Planeten." Das funkten sie zur Erde.

Einem Planeten, auf dem vor tausenden von Jahren ein paar Leute Stimmen hörten, über die anschließend Bücher geschrieben wurden, worin zu lesen war, dass man so leben muss, wie in diesen Büchern geschrieben steht, oder man kommt in die Hölle.

Das Erstaunliche ist nicht, dass diese Bücher Weltbestseller wurden. Das Erstaunliche ist, dass bis heute Milliarden von Menschen ihr Leben nach diesen Büchern ausgerichtet haben. Die einen wollen dabei einen säkularen, die anderen einen Gottesstaat, die einen mit friedlichen Mitteln, die anderen mit AstroTV.
Aber ob Dschihadisten im Nahen Osten, oder Evangelikale im Wilden Westen, selbst CDU/CSU berufen sich in ihrem Namen auf einen Religionsstifter, und auch wenn sie sich in der Wahl ihrer Methoden unterscheiden, so haben sie alle etwas gemeinsam: Sie vermischen in übergriffiger und unzumutbarer Weise Religion und Politik.
Wobei unterschieden werden muss zwischen Religionen und Religiosität.
Religiosität ermöglicht dem Einzelnen eine Beziehung zum Ganzen. Religionen sind Kartelle zur Durchsetzung von Machtinteressen. Deswegen brauchen Religionen unbedingt religiöse Menschen, um ihnen Gottesfurcht einzuflößen. Während religiöse Menschen nicht unbedingt Religionen brauchen, um den lieben Gott einen guten Mann sein zu lassen.

Höchste Zeit also für einen gläubigen Atheisten. Und wer wäre da nicht besser geeignet, als HG. Butzko, Dauergast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des deutschen Kleinkunstpreises. Stets tagesaktuell kommt sein satirisch-politisches Kabarett ohne Gebetsmühlen und Moralpredigt aus. Er jongliert nicht mit Keulen, sondern mit Gedanken, und wenn er singt, dann ist es das Hohelied der Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten. Butzkos Argumente sind nicht immer bequem, aber dafür logisch statt ideologisch. Und manchen spricht er dabei ins Gewissen, vielen aus der Seele, doch vor allem immer Klartext. Im Namen des Geistes, des Herzens, und der heiligen Lust am Leben. Da weiß man, was man hat. Amen!

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
14September201720:00 Uhr

DR. MOJO - "Musik à la carte"

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Dr Mojo

27.09.2017   -   20 Uhr   -   Dr. Mojo

„Musik à la carte"
Oldies, Blues & Folksongs - vom Publikum individuell zusammengestellt
solo & unplugged mit Dr. Mojo

Bei „Musik à la carte" kann man aus einer Fülle von Oldies, Blues, Folksongs und Balladen seine Lieblingssongs auswählen. Dr. Mojo singt und spielt dann spontan die ausgewählten Titel. Zu den einzelnen Songs gibt es unterhaltsame Geschichten und kurzweilige Interaktion mit dem Publikum. So entsteht dann jeweils ein ganz einmaliges Konzerterlebnis, bei dem die Zuhörer entspannt die Seele baumeln lassen können.

Mit Gesang, Gitarre, Bluesharp im Rack und beidfüßiger Percussion erzeugt Dr. Mojo eine unterhaltsame Klangfülle, wie sie von einem Solo-Musiker nur selten erreicht wird.
Mit zahlreichen Auftritten, darunter auch internationale Festivals, gehört Dr. Mojo mittlerweile zu den beliebtesten Blues&Acoustic-Acts in und aus Nordrhein-Westfalen. Dabei bleibt der sympathische Musiker stets geerdet und spielt gerne auch mal in einer Kirche, einem Krankenhaus, einem Biergarten oder bei einem privaten Wohnzimmerkonzert.

Das Motto des Vollblutmusikers: die Seele baumeln lassen im ganz speziellen Mojo-Feeling.

Youtube-Kanal von Dr. Mojo mit weiteren Songs http://www.youtube.com/user/drmojo1956

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


27September201720:00 Uhr

SEBASTIAN NITSCH

Hellwachträumer

Sebastian Nitsch

28.09.2017   -   20 Uhr   -   Sebastian Nitsch

Kabarett für ausgeschlafene Optimisten
Die Welt geht den Bach runter, aber wo kommt der Bach her? Sebastian
Nitsch wandert mit uns bis zur Quelle des Irrsinns. Erwarten Sie keine
empörten Moralpredigten. Stattdessen werden Sie sich lachend
wiedererkennen und allem drohenden Übel etwas entgegensetzen
können.

Nitsch nimmt traumwandlerisch treffend unser Leben unter die
Lupe, sammelt all die Steine, die wir uns selbst in den Weg legen und baut
uns daraus ein Denkmal. Wir fallen Salto schlagend in unsere Abgründe,
lachen unsere Schrulligkeiten aus und nehmen eine Überraschungstüte
voller Verbesserungsvorschläge und Knallfrösche mit nach Hause.

"Da widersetzt sich einer den Regeln der Humorbranche und hat Erfolg
damit."   Michael Lohse auf Bayern 1

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


28September201720:00 Uhr

WALLSTREET THEATRE

Frog 'n' Chips

Wallstreet 2017

01.10.2017   -   19 Uhr   -   Wallstreet Theatre

presents

„Frog ´n´ Chips"
Die perfekte Balance zwischen Comedy und Artistik

In ihrer Show "Frog ´n´ Chips" begrüßen Herr Schultze und Herr Schröder als special guest den Franzosen Froschçois le Frog. Unweigerlich entfacht sich ein Schlagabtausch um englische und französische Traditionen und Klischees. Englische Etikette trifft auf französisches savoire-vivre.

Als Whistleblower des British Empire verraten die beiden english Gentlemen so einige Geheimnisse. Wer wusste bis dato schon von der Abstammung des Ur-Briten von den Aborigines.

Natürlich präsentieren die Beiden auch in diesem Programm artistische Highlights. Ist die Tellerdrehnummer nur der Beginn zu einem kulinarischen Froschschenkel Menü?
Und wie kommt es, dass die Jungfrau den Magier schweben lässt?

Eine fulminante Comedy Show und ein Abend voller Spaß der ansteckt.
God save the Queen contra Vive la France!

Regie: Andreas Hartmann

Beginn:   19 Uhr
Einlass: ca. 18 Uhr

 

 
01Oktober201719:00 Uhr

JOY MILLS & TOM PARKER

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Joy Mills & Tom Parker

04.10.2017   -   20 Uhr   -   Joy Mills & Tom Parker   -   Eintritt frei!

Joy Mills & Tom Parker (Seattle/USA, Urban Folk, Alternative Country)

Fast genau 4 Jahre nach ihrem fantastischen Auftritt bei unserer 4-Jahresfeier 2013 kommt Joy Mills diesmal im Duett zu einem Mittwochskonzert ins Franz. Diese unglaublichen Songwriterin aus USA sollte man nicht verpassen.

Die Songwriter Joy Mills und Tom Parker aus Seattlle/USA kommen zum dritten Mal nach Europa, diesmal als Akustikduo. In den letzten zehn Jahren haben sich die Musiker mit ihren Bands „The Starlings" und „Joy Mills Band" über die Countryrockszene Seattles hinaus einen Namen gemacht. Nun kehrt das Duo zu seinen Singer/Songwriter-Wurzeln und purer Americana-Musik zurück. Dabei wandern sie musikalisch behutsam auf einem einen Pfad zwischen Country und zeitgenössischer Folkmusik. Harmonienreich und authentisch bietet das Duo seine lyrische Balladen und soulige Countrysongs von der amerikanischen Nordwestküste.

"Organic country...both delicate and edgy... For the lo-fi country enthusiast."
- Maverick Magazine, UK

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


04Oktober201720:00 Uhr

FRANK GOOSEN - Literarisches BEST OF

Mein Ich und seine Bücher

Frank Goosen Best of

05.10.2017   -   20 Uhr   -   Frank Goosen

Mein Ich und seine Bücher - Frank Goosen liest quer

Frank Goosen schreibt Bücher und liest gerne daraus vor. In „Mein Ich und seine Bücher" liefert Goosen einen Überblick über sein bisheriges literarisches Schaffen. Er reist zurück in die Achtziger oder betrachtet den Komiker als jungen Mann. Er erinnert sich an die Zeit, als er eigentlich Rockstar werden wollte und Dutzende von Songs schrieb, die keiner hören wollte, oder fragt noch mal nach, was fünf Männer Mitte Vierzig dazu bringt, eine Band zu gründen und Hardrock der Siebziger Jahre zu spielen.

Er feiert ein Sommerfest in der Heimat, geht der Sache mit dem Kochtopf nach und fährt mit Förster an die Ostsee. „Mein Ich und seine Bücher" ist eine Art „Best of" des literarischen Goosen. Die Liebe, die Musik und der Tod, das alles ist so komisch, dass es wahr sein muss.

Presse-Zitate:
„Ruhrpott-Poet Frank Goosen bleibt ein glänzender Beobachter seiner eigenen
Generation." (Fuldaer Zeitung)

„Frank Goosen schreibt sich in Erinnerungen hinein, um in ihnen spazieren zu gehen." (FAZ)

„Seine Figuren reden nicht lange um den heißen Brei, sondern treffen pointensicher ins Schwarze." (Süddeutsche Zeitung)

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
05Oktober201720:00 Uhr

TAHNEE

#geschicktzerfickt

Tahnee

Newcomerin Tahnee gehört zu dem Besten, was die junge Comedyszene aktuell zu bieten hat. In ihrem ersten Soloprogramm „#geschicktzerfickt“ erzählt die 24-Jährige von Frauen, Männern, Lesben, Lügen und der Liebe – am Sonntag, 08. Oktober, im Franz Aachen.

Als Frau und Lesbe weiht Tahnee das Publikum in die Geheimnisse der weiblichen Dreifaltigkeit ein und erklärt: „Frau ist nicht gleich Frau, Mann ist nicht gleich Mann, und Pussy ist nicht gleich Pussy!“ So parodiert sie alle Bitches dieser Welt und klärt die Frage: „Ist das wirklich eine Lesbe – mit langen Haaren und Make-Up?!“ Die Comedienne nimmt kein Blatt vor den Mund und räumt mit sämtlichen Klischees auf. Auf der Suche nach Normen und Werten begegnet Tahnee sich selbst und geht dabei hart mit sich und anderen ins Gericht. „Jeder baut Scheiße im Leben, und genau um diese Scheiße geht es.“

Die Comedienne begeistert sowohl mit ihrer enormen Wandlungsfähigkeit als auch mit ihrer schauspielerischen Vielseitigkeit. Dabei bleibt sie immer sie selbst: „Was ich den Zuschauern auf der Bühne zeige, bin zu 100 Prozent ich.“ Authentisch heißt bei der Wahl-Kölnerin stets auch schonungslos direkt, ehrlich und immer wieder unter der Gürtellinie. Leicht oder seicht gibt es bei Tahnee nicht: „Comedy muss auch weh tun, man muss überzeichnen. Es muss knallen“, sagt sie nachdrücklich. Mit ihrem frischen, modernen Humor beweist sie in „#geschicktzerfickt“ spielend, dass sie ein Ausnahmetalent der neuen Comedy-Generation ist!

Es wird hart, es wird lustig, es wird ehrlich! Gefangen in einer gefälligen Welt lautet das Motto: „Alle Luschen dieser Welt – leckt mich!“ Tahnee gibt romantisch auf die Fresse. Ein Abend zum Nachdenken, Hinterfragen und befreienden Lachen!

Auch außerhalb ihres Soloprogramms ist Tahnee gefragt. „NightWash“, Deutschlands lustigsten Waschsalon, darf sie seit 2016 ihr Eigen nennen. Seit Anfang Juli moderiert sie das neue RTL-2-Format „Comedy Champions“. Mit dem Erfolgsformat „1LIVE Hörsaal-Comedy“ ist sie seit April 2016 an den Hochschulen in NRW auf Livetour. In Fernseh-Shows wie „TV Total“, „Bülent & seine Freunde“, „Willkommen bei Mario Barth“ und „Die Kaya Show“ ist sie gern gesehener Gast.

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: ca. 18:00 Uhr


08Oktober201719:00 Uhr

DER UNGLAUBLICHE HEINZ

HEINZIGARTIG - Wie die Liebe !

Heinz

12.10.2017   -   20 Uhr   -   Der unglaubliche Heinz

"HEINZIGARTIG - wie die Liebe"

Ein Mann, eine Gitarre und ein Mikrophon. Reduziert bis zum Maximum.

Ein Programm wie die Liebe - voller berauschender Höhepunkte, unvergesslicher Momente und tiefer Emotionen. Präsentiert von einem unverbesserlichen Optimisten und Menschenfreund, der ein Meister seines Fachs ist.

Kommen Sie mit auf eine urkomische Suche nach immer neuen, lustigen Wendungen der Liebe, die das Zwerchfell zuverlässig in Dauerkontraktion versetzen. Lasst euch anstecken von einem unbändigen Spaß an der Liebe und dem Leben. Mit dem Besten aus Comedy, Kabarett und mit viel Energie geladener Musik spürt Heinz Gröning alias "der unglaubliche Heinz" jeder Facette der Macht dieses Gefühls nach.

Spaß und gute Laune - mehr braucht kein Zuschauer zu investieren, um ein Abend zu erleben, der so Heinz ist, wie ein Vulkan und die Liebe.

VORSICHT! Es handelt sich um eine absolut sicher wirkende Humordroge, mit dem Risiko und der Nebenwirkung von dauerhafter Abhängigkeit !!!!

Auch wenn jeder/jede denkt, zu dem Thema schon alles gehört, gesehen und gefühlt zu haben wird Heinz aufzeigen wie wenig über die vielen Aspekte der Liebe wirklich bekannt ist. Über die platonische Liebe, die körperliche Liebe, die Liebe zur Musik, die käufliche Liebe, die Tierliebe, die verschmähte Liebe, die Hubschraubermütterliebe, die Nächstenliebe, die Liebe zur Comedy und die Liebe zur Liebe.

Und denken Sie dran : Jedes Kilo Speck zuviel ist nur ein stummer Schrei nach Liebe, - ist doch klar !!!

Eine perfekte Mischung aus niveauvoller Alltagspoesie und Musik-Comedy mit unvergesslichen Ohrwürmern nach der man nach Hause geht mit einem Kopf voller Bilder über die man noch tagelang herzlich lachen kann. Nachhaltig und ökologisch abbaubar.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
12Oktober201720:00 Uhr

FATIH CEVIKKOLLU

EmFATIH!

Fatih

26.10.2017   -   20 Uhr   -   Fatih Cevikkollu

EmFATIH!

Fatih Çevikkollu ist mit seinem neuen, mittlerweile
fünften Solo-Programm wieder in Fatihland unterwegs.
Mit Geist und Gefühl ist der Kölner Kabarettist auf
Werbetour für eine verlorengegangene Eigenschaft:
Mitgefühl - EMFATIH!

Fatih Çevikkollu spielt mit Wahrheit und Fanatismus: Die
Einen tragen ein Kopftuch, die Anderen einen geistigen
Schleier und so manche Lügenfresse geht morgens
spazieren. Sagte man früher: Kümmeltürken, so sind es
heute: Topterroristen. Seit ISIS aber wissen wir: Wir
haben keinen Plan gegen den Fanatismus. Wir handeln
kopflos.

Fatih Çevikkollu spielt mit Schmerz und Sehnsüchten:
Flüchtlinge schwimmen im Mittelmeer und machen ihre
ganz eigenen Grenz-erfahrungen vor der Festung
Europa. Members Only.

Fatih Çevikkollu spielt mit Form und Inhalt, mit der
Paragrafen-Deko des Grundgesetzes der Einen und der
DAX-Kurve der Anderen. In einem Land das dem Bier
frönt sind Leberwerte allemal wichtiger.

EMFATIH: das neue Programm von Fatih Çevikkollu -
rasant, relevant, eloquent. Hingehen, hinhören und
herausfinden was es mit seinem Motto auf sich hat: „Wer
die Wahrheit verhandelt, muss die Anderen zum Lachen
bringen, sonst bringen sie ihn um!"

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
26Oktober201720:00 Uhr

OPERATION TANDEM

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Operation Tandem

08.11.2017   -   20 Uhr   -   Operation Tandem   -   Eintritt frei!

Bernd Lechtenfeld - Posaune
Robert Mensebach - Gitarre

Das Duo „0peration Tandem" spielt seit 1993 geschmackvollen,
kammermusikalischen Jazz in einer extraordinären Besetzung:
Akustische Gitarre und Posaune.

2 Musiker, die sich vor allem durch ihre stilistische Vielfalt auszeichnen.
Dezent auffällig überraschen sie mit Eigenkompositionen und Stücken
von Charles Mingus, Pat Metheny, Cedar Walton u.v.a.
Die Spannung ihres Auftritts liegt in den extravaganten Arrangements.
Durcharrangierte Passagen wechseln sich ab mit freien Improvisationen,
in denen die beiden Rheinländer ihren Instrumenten alles abverlangen und
überraschen.

Dank spannender Konzertdramaturgie und moderierter Einlagen wird das
Duo so jeder intimen Atmosphäre gerecht. Und wenn dieses musikalische
Zweirad so richtig in Fahrt gekommen ist, versprüht die Verknüpfung aus
gutem Geschmack und temporeichen Spritztouren doppelten Genuß.
„Operation Tandem" hat zahlreiche Konzerte in Jazzclubs und auf
Festivals bestritten und freut sich, endlich ihre erste CD mit einem
Querschnitt der letzten 24 Jahre präsentieren zu können.


08November201720:00 Uhr

NILS HEINRICH

Mach doch 'n Foto davon!

Nils Heinrich

09.11.2017   -   20 Uhr   -   Nils Heinrch

Unverschämte Geschichten und infizierendes Liedgut von twitternden Mädchen empfohlen
Nils Heinrich, der tiefenentspannte Satiriker unter den Kabarettisten, präsentiert mit „Mach doch´n Foto davon!" sein bisher frechstes Programm - ein erfreulich erfrischender Rundumschlag gegen die Merkwürdigkeiten des Lebens. Von der Amazon-Rezension bis zum Treueherzchen, vom Munitionsfabrikanten bis zum verhinderten Revoluzzer. Sein Land ist Zwischendeutschland, eine Nation zwischen allen Stühlen, zwischen Doppelmoral und Sozialneid, zwischen Gesundheitsgläubigkeit, Medienwahn, Verschwörungstheorien und sattem Bürgertum. In seinen Geschichten steigert Nils Heinrich die Normalität zur Farce und sorgt für Unordnung in der Welt der festgefahrenen Gedanken und Meinungen.

In „Mach doch´n Foto davon!" geht es nicht nur um neue Medien, hohe Politik und niedere Instinkte. Vor allem geht es um Nils Heinrich und seine Abenteuer im Alltag. Dabei verschont er weder narzisstische Social Network-Fans noch Bad
Harzburg. Er ist bissig und boshaft, ohne Zyniker zu sein - ein freundlich lässiger Provokateur, der die größten Gemeinheiten mit leisem Lächeln serviert. So ganz nebenbei bringt er in klug verschwurbelten Gedankengängen den Irrsinn hinter der scheinbaren Normalität ans Licht und wirft sehr gründliche Blicke hinter die Fassade rätselhafter Bäckereien. Er hat ein Herz für die Zerrissenheit der Generation Filterkaffee. Und er weist einen Ausweg aus der ausufernden Gentrifizierung. Dabei gelingt es ihm sogar, aus Kindergeschichten ganz neue, unerwartete Gedanken zu zaubern.

Mit seinem flapsig intelligenten Humor erobert Nils Heinrich die Bühne und das
Publikum. Er ist der nette Junge von nebenan, der immer freundlich grüßt, der
sich aber als äußerst kreativ beim Ausdenken fieser Streiche erweist.
Dazu singt und klampft Nils Heinrich mit schöner Beiläufigkeit seine klug
ausgedachten, musikalischen Beiträge: rhythmisch rufend und rappend ist er
auch hier der charmante Rebell gegen die neudeutschdoofe Betroffenheits-befindlichkeit. Dass er bei aller Frechheit so entspannt bleibt, liegt an seiner Vergangenheit. Er stammt aus einem gut verschlossenen Menschenhabitat.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


09November201720:00 Uhr

DIE FEISTEN - Zwei-Mann-Song-Comedy

Neues Programm

Die Feisten

16.11.2017   -   20 Uhr   -   Die Feisten

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
16November201720:00 Uhr

Maxi Gstettenbauer

Neues Programm

Maxi Gstettenbauer Maxipedia

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

 

 
19November201719:00 Uhr

RANDFIGUR (Deutsch-Pop)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Randfigur

29.11.2017   -   20 Uhr   -   Randfigur   -   Eintritt frei!

R A N D F I G U R - eine Newcomer-Band, die deutschsprachigen Singer-Songwriter-Pop zu bieten hat. Das Trio verzaubert ihre Zuhörer mit gefühlvollen Klängen von Gitarren, Cajon, Ukulele und zweistimmigen Gesang. Von Songs mit Ohrwurmcharakter, die das Publikum immer wieder aufs Neue zum Mitmachen animieren bis hin zu Liedern, die zum Nachdenken anregen, bedienen die drei ein weitreichendes Repertoire.

video: https://www.youtube.com/watch?v=QtIWves6kyk

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


29November201720:00 Uhr

FAISAL KAWUSI

Glaub nicht alles, was Du denkst

Faisal Kawusi 2016 Neu

1,92 Meter geballte Comedy! Faisal Kawusi, der sympathische Afghane von nebenan,  erobert mit seinem ersten Soloprogramm „Glaub nicht alles, was du denkst“ die Bühnen der Republik. Am Sonntag, 03. Dezember, zeigt der 24-Jährige seinen Fans im Franz Aachen mit seiner wunderbar witzigen Show zum zweiten Mal, was alles in ihm steckt.

Ein entwaffnendes Lachen, gedankliche Schärfe und vor allem Selbstironie ohne Grenzen zeichnen das junge Comedy-Schwergewicht aus. „Ist das sein Bauch oder ein Bombengürtel?“ – Faisal Kawusi spricht einfach aus, was sich die Menschen fragen, wenn sie ihm begegnen. Er ist ein Mann wie ein Baum, und er steht zu seinem Körperumfang. Als Zuschauer sieht man die Welt durch die Augen eines kräftigen jungen Mannes, der in Deutschland geboren ist. Und man erfährt zugleich so einiges aus der Gefühls- und Gedankenwelt eines Afghanen in Deutschland. Dass seine Familie aus Afghanistan stammt und er die Kultur und die Sitten des Landes in- und auswendig kennt, inspiriert ihn zu etlichen Gags.

„Zu sagen, was die Menschen auf der Seele haben und sich nicht trauen würden auszusprechen, ist die beste Art Comedy“, sagt Kawusi. Und so macht er mit klugem Humor Witze, wo andere Tabus sehen: „Für mich sind Burkas wie Überraschungseier: Da weiß man nie, was drunter steckt. Ich war schon oft mit meiner Tante einkaufen und bin mit der falschen zurückgekommen. Und das haben wir erst Wochen später gemerkt …“ Geschickt spielt er mit Vorurteilen, provoziert und eckt auch schon mal an – allerdings ohne jemanden zu beleidigen oder zu verletzen: „Ich will Missstände aufzeigen.“ Politische Korrektheit würde da nur stören. Endlos viele Anekdoten kann Faisal erzählen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Seine offene, sympathische Art kommt bei seinen Fans, Kollegen und Kritikern gleichermaßen an. Das zeigt sich nicht nur an etlichen Einladungen ins TV – etwa an der Seite von Luke Mockridge in „Luke! Die Woche und ich“, bei Stefan Raabs letztem „TV Total Turmspringen“ oder in Carolin Kebekus“ Sendung „Pussy Terror TV“ –, sondern auch an der stetig steigenden Zahl der Live-Zuschauer. 2011 hatte Kawusi seinen ersten öffentlichen Auftritt in Frankfurt – vor sieben Zuschauern. Ende Oktober 2015 ist er in Köln aufgetreten: mit den angesagtesten Comedians bei der „1LIVE Comedy-Nacht XXL“ – vor über 14.000 Leuten!

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: ca. 18:00 Uhr


03Dezember201719:00 Uhr

NightWash Live

Stand-Up at its best

NightWash Live

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
11Dezember201720:00 Uhr

NightWash Live

Stand-Up at its best

NightWash Live

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
12Dezember201720:00 Uhr

GÖTZ FRITTRANG

Götzseidank!

Götz Frittrang

11.01.2018   -   20 Uhr   -   Götz Frittrang

Stand Up Kabarett
Lauschen Sie dem Meister der geistigen Bilder und folgen Sie ihm in seine Welt
voll absurder Situationen und irrwitzig zugespitzter Alltagsbeobachtungen.
Götz Frittrang ist kein Kind mehr. Mit fast vierzig ist man sogar in unserer
wohlbehüteten Gesellschaft langsam gezwungen, erwachsen zu werden. Und
dann spielt man nur noch ein Computerspiel: Elster Online. Aber das steigende
Alter hat auch Vorteile: Endlich kann man sich selbst über die idiotischen
Teenager aufregen und den langsam einsetzenden Altersstarrsinn so richtig
genießen.

Im aktuellen Programm „Götzseidank" geht es um den ewigen Konflikt zwischen
Jung und Alt, die neue Volkskrankheit „Phantomvibrieren", Kindererziehung
mittels Angst und Einschüchterung, Nacktbilder, Schlesien, Wurstsalat,
Napoleons Rückmarsch von Moskau und noch vieles mehr.
Es ist erstaunlich, mit welcher Mühelosigkeit Frittrang sein Publikum an die Hand nimmt und es in seine mit großer Wortkraft gesponnen Welten entführt. Noch Tage später lacht man plötzlich los, wenn ein Zitat des Abends aus dem
Unterbewusstsein aufsteigt.

Ein großer Spaß! Frittrang erzählt mit solcher Leichtigkeit und Freude, daß man
nicht eine Sekunde lang zweifelt, daß alles, aber auch der absurdeste Unsinn, zu 100 Prozent wahr ist. Ein kurzweiliger Abend, der einen bleibenden Eindruck
hinterlässt.

Wer kennt das nicht. Nach einer anstrengenden Vier-­Tage-­Powerwoche als
Hedgefonds-­Manager kommen Sie abgekämpft in Ihre Villa und wollen sich
einfach nur den Kaviar und das Blattgold aus den Haaren waschen, aber ihre
Gattin hat Karten fürs Kabarett. Schöne Scheiße. Aber halt! Es sind Karten für
Götz Frittrang! Den sympathischen Psychopathen, der so gut Geschichten
spinnen kann wie kein anderer. Sie nicken lächelnd, während Sie den Bentley
starten, denn Sie wissen: Der Abend wird kurzweilig!

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


11Januar201820:00 Uhr

SEM SEIFFERT (Singer/Songwriter)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Sem Seiffert

24.01.2018   -   20 Uhr   -   Sem Seiffert

Sem Seiffert ist immer wieder unterwegs in Europa und so geschieht es gern, dass die ersten Zeilen eines einzelnen Songs am Hafen von Göteborg/Schweden entstehen, weitere auf einer Bank an den Grachten von Amsterdam/Niederlande folgen, um den Text schließlich in einem kleinen Café in Florenz/Italien fertig zu stellen.

So verschmelzen die entstandenen Eindrücke und öffnen der Phantasie neue Pforten.

2003 reiste Sem Seiffert durch Irland und Schottland. Ungefähr 8 Jahre später begann er ein Album über seine Zeit auf der Insel zu schreiben.
"Tales To Tell."

Sem lebt in Köln, doch da einige Songs des Albums eine enge Verbundenheit zu Irland und Schottland aufweisen, wollte er sein Debut-Album als Singer & Songwriter im Vereinigten Königreich aufnehmen.
Schließlich produzierte Gavin Monaghan (Editors/ Nizlopi/ Ocean Colour Scene etc.) Sem's Album in Wolverhampton/England.
Musikalisch eine Kombination aus Folk, Rock, Jazz und Pop.

Veröffentlicht wurde "Tales To Tell" über das von ihm gegründete Musiklabel "Opus Of Orpheus Records".
Seit November 2014 ist Sem Seiffert immer wieder auf Tour durch Deutschland sowie durch die Schweiz und Österreich.
Selbstverständlich ist die CD auf allen Konzerten erhältlich.

Mehr Informationen zum Künstler: www.semoclock.com
Videos: www.youtube.com/semseiffert

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


24Januar201820:00 Uhr

ALAIN FREI

Mach dich frei

Alain Frei neu

25.01.2018   -  20 Uhr   -   Alain Frei

Mit seinem dritten Erfolgsprogramm "Mach Dich Frei" meldet sich Alain Frei eindrucksvoll zurück!

Der Gewinner zahlreicher Comedypreise gehört der neuen Stand-Up Generation an und ist einer der Senkrechtstarter der deutschen Comedyszene.
Ganz nach dem Motto seines neuen Solos "Mach Dich Frei" bestreitet er neue Wege in der Comedy, durchbricht alte Lachgewohnheiten und macht sich auf zu ganz neuen Humorsphären.
Er stellt sich den wichtigen Fragen der Menschheit: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und was ist eigentlich ein "Schmutzli"?

Der gebürtiger Schweizer Comedian ist irgendwie so gar nicht schweizerisch.
Frech, modern und ohne Tabus räumt er mit so allerhand angestaubten Vorurteilen auf und beweist, dass Schweizer alles andere als neutral sind.
Mit viel Charme legt er den Finger in die offenen Wunden der Gesellschaft und das ohne moralischen Zeigefinger.
Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht.

Lehnen sie sich zurück, entspannen sie sich, machen sie sich frei von allem was sie dachten über Schweizer und Comedy zu wissen.
Hier kommt Alain Frei.

Alain Frei ist regelmäßig im TV zu sehen und seit vielen Jahren Mitglied des überaus erfolgreichen Ensembles von RebellComedy, das 2017 auf große Arena Tour geht.

Termine & Infos unter www.alainfrei.de

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


25Januar201820:00 Uhr

HERR SCHRÖDER

World of Lehrkraft

Herr Schröder neu

22.02.2018   -   20 Uhr   -   Herr Schröder

Ein Trauma geht in Erfüllung

„Es ist auch für mich die 6. Stunde!" - Lehrer. Haben die uns nicht schon genug gequält!
Mit ihren Neurosen und Eigenheiten! Muss das nun auch auf der Bühne sein? Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, hat die Seite gewechselt und packt aus: über sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. So therapiert er liebevoll-zynisch ihr ganz persönliches Schultrauma und nach kurzer Zeit hat man das Gefühl, man sitzt wieder mittendrin im Klassenzimmer. Selbstverständlich mit der Gewissheit, dass das einen alles nichts mehr angeht - oder etwa doch?

„Was macht einen guten Lehrer aus? Empathie - SPÜREN, in welche Schublade das Kind passt."

facebook.com/schroeder.comedy

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
22Februar201820:00 Uhr

DOUBLE DRUMS

Groove symphonies

Double Drums color

23.02.2018   -   20 Uhr   -   Double Drums

Willkommen in der Welt des Rhythmus!

Ein Abend mit Double Drums ist kein Konzert, sondern ein Spielplatz der Musik. Das preisgekrönte PercussionDuo zeigt, wie neben Gongs, Pauken und Marimba auch Kartons, Eimer und Akkubohrer zu Musikinstrumenten werden.

Mit Ihrer locker-sympathischen Art nehmen die beiden Vollblutmusiker die Zuschauer mit in Ihren Rhythmuskosmos: Mal rasend und virtuos, mal ruhig und in die Tiefe, mal witzig und cool, hebelt das Ausnahme-Duo das Publikum (jung wie alt) aus den Sitzen - oder Fernsehsitzen: mehrfach schon traten sie in grossen TV Shows der ARD, von 3sat und des Bayerischen Fernsehens auf.

Die beiden Percussionisten mit Meisterklassenabschluss spannen mühelos den Bogen zwischen Anspruch und Entertainment. Beseelt würde man die Augen schließen, wäre die Show nicht so spektakulär..Ein extrem abwechslungsreicher, kurzweiliger Abend, eine Show, „die an Rhythmus, Können, Leidenschaft, Freude und Fantasie keine Wünsche offen lässt!" (Mainpost). Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Kunstförderpreis.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
23Februar201820:00 Uhr

MORITZ NETENJAKOB

Das UFO parkt falsch

Moritz neu

08.03.2018   -   20 Uhr   -   Moritz Netenjakob

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
08März201820:00 Uhr

PHIL SEEBOTH BLUES PROJECT - Acoustic, Blues & Songs

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Phil Seeboth neu

23.03.2016 - 20 Uhr - Phil Seeboth - Acoustic, Blues & Songs

Wenn es um authentischen Southern-Blues-Rock geht, ist der Münsteraner Gitarrist und Sänger Phil Seeboth erste Wahl. Mit Blick auf seine Familien­geschichte sticht hervor, dass Seeboths Groß­vater in den 1940er Jahren auf den Baum­woll­plantagen Louisianas schwitzte und schuftete, unmit­telbar umgeben von einer der aufregend­sten Zeiten des Blues und seiner Prota­gonisten.

Eng mit diesem Erbe verbunden, ist die Musik des Phil Seeboth Blues Project in Leiden­schaft, Spiel­freude und Gefühl von den amerikanischen Vorbildern inspiriert. Hautnah ist das bei jedem Konzert zu spüren. Eine lässig groovende Band, singende Slide-Licks und eine packende Stimme entführen den Zuhörer Down South in die Südstaaten, wo das Phil Seeboth Blues Project seinen Southern Blues und Psychedelic Jam Rock zelebriert. Nach zahl­reichen, auch inter­nationalen Konzerten ist die Band längst nicht mehr nur Geheim­tipp, sondern zum Garanten für ehrliche Livemusik avanciert.

www.ps-bluesproject.de

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


30Mai201820:00 Uhr

GRASSMANN & WINGOLD

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Grassmann & Wingold

26.09.2018   -   20 Uhr   -   Grassmann & Wingold   -   Eintritt frei!

Martina Gassmann & Frank Wingold  -  „ In the backyards of our souls"

Der Gitarrist Frank Wingold und die Sängerin Martina Gassmann eines der originellsten und aufregendsten DUOs der heutigen Zeit. Eingespielt mit enormen musikalischem Wissen im Gepäck teilen sie die Lust am freien Spiel mit Gattungen zwischen Jazz, Klassik, Soul, Pop und Blues; eine ungewöhnliche, eigenständige und sehr persönliche Spielart der Kleinstbesetzung von Stimme und Gitarre.

Die Musik atmet eine tiefgründige Intimität, wendet sich direkt an den Hörer, ernsthaft, ehrlich, unmittelbar und pur. „Da kommen keine Fertigbausteine in Frage, weder in poetischen Texten und dem vitalen Gesang Gassmanns noch in Wingolds virtuos gespielter Musik. Jedes Stück spiegelt ein intensives
Erlebnis - im Alltag, in der Liebe, auf Reisen." (Kölner Rundschau 2015)

Die bildreichen Texte, die abgelegenen Orte, die nicht jeder kennt, das tiefe Labyrinth der melancholischen und lebenshungrigen Seele im Leben einer Großstadt, in der Welt der Neonlichter, umgeben von Beton und der unbändigen Sehnsucht nach dem Meer und dem heißen Sand, eine Scheinwelt vielleicht, um der Wirklichkeit zu entfliehen. Oder man trifft sich in einem heruntergekommenen Berliner Hinterhof, jenseits der restaurierten Fassaden und schöne Plätze.

Frank Wingolds virtuoses Gitarrenspiel webt Klangtexturen, schafft vibrierende Grooves und läßt die Stille zwischen vielstimmigen und unerhörten Akkordmonolithen flirren. Die Kompositionen schöpfen aus einem immensen Fundus von Ausdrucksmöglichkeiten, die sich aller möglichen gitarristischen Stilistiken und Traditionen bedienen um daraus eine ureigene Sprache zu
entwickeln.

Die Musik atmet die Freiheit des Jazz, doch durch die verschlungene Interaktion scheinen immer wieder die songartigen Strukturen der Stücke hindurch. Die Musik läßt sich trotz ihrer immer wieder unkonventionellen Wendungen und mutigen Risikofreudigkeit faßlich und gut durchhörbar erleben.

„In dieser Ballade, aber auch an anderen Stellen des Konzerts zeigt sich das wunderbare Zusammenspiel des DUOs. Es gibt Momente, in denen die Gitarre sich so eng an die Stimme anschmiegt und mit ihr verwebt, sie geradezu mit weichen Akkorden zu streicheln scheint, dass es einen hinreißen kann." (Neue Westfälische Zeitung, 2013)

Das Duo Gassmann/Wingold eröffnet eine neue Dimension im Zusammenspiel zwischen Stimme und Gitarre. Es ersetzt keine Band, sondern schafft eine Musik von einer solch selbstverständlichen Dichte und Transparenz, wie sie niemals mit anderen Instrumenten hätte entstehen können.

Martina Gassmann ist seit den frühen 90ern als Sängerin auf den verschiedensten Bühnen aktiv: Blues, Gospel, jede Menge Pop-und Rockmusik und Jazz, größtenteils mit selbst geschriebenem Material.

Frank Wingold hat Jazz und klassische Gitarre studiert und ist Professor für Jazzgitarre an der Hochschule Osnabrück und Groningen/NL. Seit 1993 ist er als Bandleader und Sideman in verschiedenen Bands unterwegs, darunter die europaweit sehr aktiven Formationen `Frank Wingold Clairvoyance´, `agog´ und `Underkarl´. Er gewann mehrere Preise, u.a. den Preis für den besten Solisten beim 15. Europe Jazz Contest 1993 in Brüssel und die Dutch Jazz
Competition auf dem North Sea Jazz Festival 2002.

1995 gewannen Gassmann und Wingold den RUHR-ROCK-PREIS mit ihren eigenen Songs. Es folgten unzählige Auftritte in Clubs u auf Festival Bühnen und die intensive Arbeit an der ersten CD `dogs of unknown people´, die 2003 beim Berliner Label Bos Records erschien.

Martina Gassmann voc
Frank Wingold gits /backing voc

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


26September201820:00 Uhr

KONRAD BEIKIRCHER

Passt schon!

Konrad Beikircher

27.09.2018   -   20 Uhr   -   Konrad Beikircher

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
27September201820:00 Uhr

MAX FREYTAG (Piano-Pop)

Mittwochskonzert - EINTRITT FREI!

Max Freitag hp

03.10.2018   -   Max Freytag   -   Eintritt frei!

Irgendwann im Jahr 1993: Slash von Guns N´ Roses spielt auf MTV ein episches Gitarrensolo, im Hintergrund eine Kirche. Der 11-jährige MAX FREYTAG sitzt mit großen Augen vor dem Fernseher und beschließt, Rockgitarrist zu werden. Im Keller des Elternhauses probt er fortan mit seinen Bands, erst Crossover und Hardcore, dann Indie-Rock. Im Wohnzimmer wartet indes ein Klavier darauf, bespielt zu werden.

Jahre später entdeckt der in Willich am Niederrhein geborene Musiker jenes tiefgründige Instrument für sich, indem er ziellos darauf improvisiert und dabei die Zeit vergisst. Ohne Klavierlehrer und ohne Noten entstehen bald die ersten kleinen Stücke, es folgen die Aufnahmen „Solo Piano I" und „Solo Piano II" sowie „Jonah" - eine Sammlung von Improvisationen.

Ein historisches Foto des Kölner Barbarossaplatzes, auf dem Notenbrett platziert, inspiriert MAX FREYTAG zu neuen Kompositionen. In kurzer Zeit entsteht eine Geschichte, die auf der neuen EP „Barbarossaplatz" in sechs Stücken erzählt wird. Das Klavier des Wahlkölners ist mittlerweile über 100 Jahre alt. Es würde gut in die Szenerie des Fotos passen.

Mai 2016. MAX FREYTAG spielt in der Kölner Kirche St. Michael vor andächtig lauschenden Gästen. Mit weichem Tastenanschlag entfaltet er unaufdringlich und behutsam immer wieder große Melodienbögen. Dabei schöpft er aus einer schier unerschöpflichen Ruhe, das Publikum wird unweigerlich in den sanften Fluss seiner verträumten Stücke gesogen. Seine Eigenkompositionen sind filigran gespielt und zeugen von außergewöhnlichem Feingefühl, werden im Verlauf energischer, bleiben aber doch immer klar und zugänglich.

Am Ende verneigt sich MAX FREYTAG bei tosendem Applaus. An sein frühes Vorbild erinnert heute nur der schwarze Hut und das geht angesichts dieser zauberhaften Musik völlig in Ordnung.


03Oktober201820:00 Uhr

KONRAD BEIKIRCHER - Sternstunde - Das Weihnachts-Programm

ACHTUNG! - Nur noch Restkarten verfügbar

Beikircher WEihnacht

06.12.2018   -   20 Uhr   -   Konrad Beikircher

Sternstunde - Beikircher's Weihnachtsspecial

Die stillste Zeit im Jahr ist in unseren Städten die lauteste. Da darf man auch auf der Bühne mal mit Zimtsternen werfen, oder?! Konrad Beikircher hat zu diesem Thema Geschichten und das ein oder andere Lied zusammengesucht und das sind köstliche, abartige, zum Schreien komische und zum Kuscheln traute Geschichten. Das ein oder andere Lied und die ein oder andere rheinische Geschichte runden den Abend ab.

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr

 

 
06Dezember201820:00 Uhr

NightWash Live

Stand-Up at its best

NightWash Live

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


10Dezember201820:00 Uhr

NightWash Live

Stand-Up at its best

NightWash Live

Veranstalter: Meyer-Konzerte, Würselen

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: ca. 19:00 Uhr


11Dezember201820:00 Uhr